Alle Kategorien
Suche

Steckdose für das Motorrad - Handy laden mit dem Zweirad

Eine Steckdose für das Motorrad soll dazu dienen, um beispielsweise Handys aufzuladen oder ein Navigationsgerät an dieser anzuschließen. Eine solche Steckdose für die Bordspannung können Sie auch selber montieren.

Geräte mit der Bordspannung vom Motorrad betreiben
Geräte mit der Bordspannung vom Motorrad betreiben

Was Sie benötigen:

  • 12-V-Steckdose
  • Sicherungshalter mit passender Sicherung (7,5 Ampere)
  • zwei Kabel (zum Beispiel rot und schwarz) in der benötigten Länge
  • zwei Kabelschuhe
  • Werkzeugkasten
  • Crimpzange
  • Befestigungsmaterial für die Steckdose

Wozu dient eine Steckdose für das Motorrad?

  • Zahlreiche mobile Geräte wie Handys oder Navigationsgeräte besitzen ein Ladekabel, welches normalerweise dafür verwendet wird, das Gerät im Auto aufzuladen oder zu betreiben.
  • Da die meisten Motorräder ebenfalls eine Bordspannung in der Höhe von 12 Volt verwenden, liegt es nahe, eine solche Steckdose auch am Motorrad anzubringen, um diese für den eben genannten Zweck zu verwenden.

So montieren Sie die Bordspannungssteckdose

  1. Da die Batterie im Motorrad in der Regel Schraubanschlüsse verwendet, benötigen Sie Kabelschuhe, um das Kabel für die Stromversorgung an diese anzuschließen. Diese Kabelschuhe befestigen Sie an den Zuleitungen.
  2. Die rote Leitung für den Pluspol versehen Sie in der Nähe der Batterie zusätzlich mit einem Sicherungshalter. Zur Verbindung mit der Stromleitung werden hier meistens Schraubklemmen verwendet. Setzen Sie die Sicherung aber erst in den Sicherungshalter ein, wenn die Dose fertig montiert und angeschlossen wurde.
  3. Nun müssen Sie noch die Stromleitungen zu Einbaustelle der Dose verlegen.
  4. Anschließend montieren Sie die Dose für die Bordspannung an der gewünschten Stelle.
  5. Verbinden Sie jetzt die verlegte Leitung mit Ihrer Steckdose. Dazu schließen Sie die rote Plusleitung am Mittelpol dieser an, um anschließend die Masseleitung mit dem äußeren Pol der Bordspannungssteckdose zu verbinden.
  6. Die Kabelschuhe können Sie nach der Montage und dem Anschluss der Steckdose mit der Motorradbatterie verbinden. Beachten Sie auch hierbei die Polarität (rotes Kabel an den Pluspol der Batterie anschließen).
  7. Jetzt brauchen Sie nur noch die Sicherung des Sicherungshalters einzusetzen.
Teilen: