Alle Kategorien
Suche

Stechender Geruch im Zimmer nach Rohrbruch - was tun?

EIn Rohrbruch im Zimmer ist ärgerlich genug - schlimm wird es allerdings, wenn danach ein stechender Geruch im Raum zurückbleibt.

Rohrbrüche sind immer ärgerlich.
Rohrbrüche sind immer ärgerlich. © Thomas Max Müller / Pixelio

Ein Rohrbruch kann die verschiedensten Ursachen haben: Überlastung, Verschleiß oder auch das partielle Zufrieren von Wasserleitungen im Winter. Rohrbrüche sind sehr ärgerlich, da das Trocknen der befallenen Flächen und die Reparatur meist mit eigentlich unnötiger Arbeit und Stress verbunden sind. Im Einzelfall kann es nun vorkommen, dass nach dem Trockenlegen ein stechender Geruch zurückbleibt. Was Sie in diesem Fall tun können, lesen Sie im Folgenden.

Stechender Geruch im Zimmer - lokalisieren Sie ihn

Bevor Sie etwas unternehmen, sollten Sie sich erst mal klar darüber werden, wo genau der Geruch herkommt.

  • Der erste Verdächtige ist immer der Fußboden - kontrollieren Sie, ob Feuchtigkeit in Fliesenfugen, Parkett oder Teppich eingezogen sind.
  • Sehen Sie sich die Tapeten an. Gibt es hier feuchte Stelle, Stockflecken oder gar Schimmel?
  • Außerdem sollten Sie einen genauen Blick auf Möbel werfen, die unter Wasser standen. Vom Sofa bis zum Badezimmerschrank können sämtliche Möbel im befallenen Zimmer den Geruch verströmen. Suchen Sie auch hier nach feuchten Stellen oder aufgequollenen Partien.

Wenn Sie herausgefunden haben, von welchem Einrichtungsgegenstand ein stechender Geruch ausgeht, können Sie sich daran machen, ihn zu beseitigen.

Üblen Geruch nach Rohrbruch loswerden

  • Wenn der Boden schuld ist, sollten Sie ihn erneuern. Das ist hart und viel Arbeit, aber notwendig, denn die Feuchtigkeit, die sich darunter angesammelt hat, werden Sie ohnehin nur los, wenn Sie alles heraus reißen und per Hand trocknen.
  • Sind die Tapeten befallen, können Sie zunächst versuchen, sie (in Ihrem Beisein) mit einem Heizlüfter zu trocknen.
  • Da ein stechender Geruch allerdings oft bereits ein Hinweis auf Schimmel ist, müssen auch Tapeten oft erneuert werden. Es reicht, wenn die befallenen Stellen neu tapeziert werden. Ein einheitlicher Neuanstrich kaschiert den Übergang.
  • Auch bei Möbeln ist die Lösung recht bitter: Hilft ein Trocknungsversuch mit dem Heizlüfter nicht (wieder nicht unbeaufsichtigt lassen), müssen auch sie oft weg. Bei Schränken allerdings können oft auch einzelne Bretter erneuert werden.

Sie sehen: Stechender Geruch nach einem Rohrbruch ist nicht einfach zu entfernen. Da Schimmel allerdings sehr ungesund ist, sollten Sie lieber in den sauren Apfel beißen.

Teilen: