Alle Kategorien
Suche

Staubläuse bekämpfen – so werden Sie die Schädlinge los

Staubläuse können bis zu 10 mm groß werden, sind im Durchschnitt aber nur ca. 3 mm groß Zur Nahrung der kleinen Schädlinge gehören aber nicht nur Getreideprodukte, sondern auch Schimmel und Papier ziehen die Schädlinge fast magisch an. Daher müssen Sie diese Läuse sofort bekämpfen.

Staubläuse lieben Feuchtigkeit.
Staubläuse lieben Feuchtigkeit.

Was Sie benötigen:

  • Insektizide
  • regelmäßiges Lüften
  • niedrige Luftfeuchtigkeit
  • warme Zimmer

Lebensmittel, die von Staubläusen befallen sind, eignen sich nicht mehr zum Verzehr. Machen Sie den Parasiten den Aufenthalt also so unangenehm wie möglich und greifen Sie bei einem Befall sofort ein.

So können Sie Staubläuse bekämpfen

  • Staubläuse halten sich überwiegend in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit auf. Sinkt diese aber unter 60 %, dann trocknen die Schädlinge einfach aus.
  • Am einfachsten bekämpfen Sie die Staubläuse, indem Sie die Wohnung regelmäßig aufzuheizen und vor allen Dingen immer gut lüften. So wird den Staubläusen ein dauerhafter Aufenthalt nicht möglich sein.
  • Aber auch feucht gewordene Lebensmittel oder offen gelagerte Getreideprodukte sucht die Staublaus gerne auf.
  • Daher sollten Sie alle Getreideprodukte von Anfang an in gut verschließbaren Dosen oder Gläsern aufbewahren, und regelmäßig auf einen Befall hin untersuchen.

Entziehen Sie den Staubläusen den Lebensraum

  • Weiterhin fühlen sich Staubläuse in Matratzen sehr wohl. Hier finden die Schädlinge ausreichend Feuchtigkeit bei einer für sie angenehmen Temperatur. Daher lüften Sie Ihre Matratzen immer gut und heizen Sie auch das Schlafzimmer ab und zu gut auf.
  • Auch Kleiderschränke werden bevorzugt von Staubläusen aufgesucht. Ist hier der Befall sehr hoch, können Sie vielleicht eine klebrige Schicht auf einem der Schrankfächer bemerken. Räumen Sie den Schrank in diesem Fall leer und waschen Sie die Kleidung.
  • Im Handel gibt es viele Produkte, mit denen Sie zusätzlich jeden Raum Ihrer Wohnung behandeln und die Staubläuse bekämpfen können. Mit solch einem Kontaktinsektizid bekämpfen Sie alle Staubläuse sicher und zuverlässig.
  • Behandeln Sie alle betroffenen Stellen, aber auch ganz besonders Ecken und Winkel hinter Schränken. Auch die Fußleisten sollten Sie gründlich einsprühen, um die Staubläuse überall zu bekämpfen.

Achten Sie darauf, dass sich nirgendwo Schimmel bildet, denn diesen Schimmel nehmen die Staubläuse als Nahrungsmittel zu sich. Heizen und regelmäßiges Lüften sind daher bei einem Befall oberstes Gebot.

Teilen: