Alle Kategorien
Suche

Staub wischen - so geht's effektiv

Das leidige Thema Staub wischen, treibt so manchen in den Wahnsinn. Kaum ist der Staub weggewischt, schon liegt neuer auf den Möbeln. So putzen Sie effektiv.

Für das effektive Staubwischen gibt es ein paar Tricks.
Für das effektive Staubwischen gibt es ein paar Tricks.

Was Sie benötigen:

  • Feuchttücher
  • Staubsauger
  • alte Strumpfhose

Natürlich werden Sie es nicht erleben, dass der Staub nach dem Putzen einfach weg bleibt. Es gibt jedoch einige, kleine Tricks, die dafür sorgen, dass der Staub nach dem Wischen länger fort bleibt.

Das richtige Tuch zum Staub aufwischen

  1. Nehmen Sie für Möbelstücke (Schränke etc.) keinen normalen Putzlappen, sondern Feuchttücher. Hier haben Sie die Wahl zwischen feuchten Toilettentüchern, Babytüchern oder Abschminktüchern. Doch nicht jedes Tuch ist gleich gut. Testen Sie das Tuch an einer Stelle und schauen Sie, ob Schlieren zurück bleiben. Die Feuchttücher sorgen dafür, dass der Staub festgehalten und nicht in die Luft abgegeben wird.
  2. Für Eletrogeräte wie Fernseher können Sie alte Strumpfhosen verwenden. Diese ziehen den Staub an und halten ihn fest. Werfen Sie die Strumpfhose nach dem Wischen weg und benutzen Sie jedes Mal eine neue 'alte Strumpfhose'.

Die richtige Reihenfolge beim (Staub)putzen

  1. Bevor Sie Staub wischen sollten Sie saugen. Durch das Saugen wird loser Staub aufgenommen. Saugen nach dem Staub wischen ist nicht effektiv, da beim Saugen wieder Staub aufgewirbelt werden kann.
  2. Nun beginnen Sie mit dem Staub wischen. Fangen Sie immer zuerst oben an, damit loser Staub nicht auf die darunterliegenden Möbel fällt.
  3. Wischen Sie regelmäßig Staub, so vermeiden Sie große Mengen Staub, die kaum von einem Tuch aufgenommen werden können.
Teilen: