Alle ThemenSuche
powered by

Startprogramme ändern - so geht's bei Windows 7

Ändern Sie die Startprogramme und Einstellungen des Windows 7-Startmenüs nach Ihren Bedürfnissen und ordnen Sie „Alle Programme“ thematisch.

Startprogramme ändern - so geht´s bei Windows 7
Video von Bruno Franke

Was Sie benötigen:

  • PC mit Windows 7

Das Startmenü und vor allem das darin enthaltene „Alle Programme“ wird nachdem Sie einige Software installiert haben, schnell unübersichtlich. Mit ein paar einfachen Tricks können Sie es jedoch nach Ihren eigenen Wünschen ändern und die Startprogramme in Ihre eigenen Ordner aufräumen.

So ändern Sie das Aussehen des Startmenüs

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows 7-Starticon in der linken unteren Ecke ihres Desktops. Wählen Sie den Menüpunkt „Eigenschaften“ und hier den mittleren Reiter „Startmenü“.

  2. Auf dem ersten Bildschirm können Sie einstellen, was Ihr Betriebssystem tut, wenn Sie auf Beenden klicken, ob Windows Ihre zuletzt geöffneten Programme im Startmenü anzeigen soll und ob geöffnete Anwendungen in der Taskleiste als Icon erscheinen sollen.

  3. Klicken Sie auf „Anpassen ...“ und es öffnen sich weitere Einstellungen, um das Startmenü zu ändern.

  4. Bestimmen Sie, ob und wie das Win 7-Startmenü die Shortcuts auf Bilder, Computer, Dokumente, Downloads, Musik, Persönlicher Ordner, Systemsteuerung, Systemverwaltung, TV-Aufzeichnungen und Videos darstellen soll.
  • „Als Menü anzeigen“ bedeutet, dass Windows Ihre jeweiligen Ordner durchforstet und Ihnen etwaige Unterordner als weitere Menüpunkte anzeigt. Mit Rechtsklick und „Öffnen“ gelangen Sie in den jeweiligen Ordner.
  • „Als Verknüpfung anzeigen“ bringt Sie unmittelbar in den Stammordner und zeigt wie ein Windows-Explorer-Fenster seine Dateien und weitere verfügbare Ordner.
  • „Element niemals anzeigen“ nimmt den Menüpunkt aus dem Startmenü. Des Weiteren können Sie hier diverse Spezialfunktionen durch das Setzen oder Löschen eines Häkchens aktivieren, bzw. deaktivieren.

Ändern Sie den Inhalt Ihrer Startprogramme in „Alle Programme“

Sie können alle Ordner und Programmverknüpfungen in „Alle Programme“ mit einem linken Mausklick nehmen und verschieben. Allerdings ist diese Methode unübersichtlich. Es geht aber auch einfacher:

  1. Öffnen Sie mit dem Windows-Explorer folgenden Pfad „C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs“

  2. Wählen Sie eine Ordneransicht, die Ihnen möglichst viel Überblick über ihre Systemordner und Programmicons erlaubt. Erstellen Sie mit Rechtsklick und „Neuer Ordner“ einen einen Neuen Ordner und geben Sie ihm einen Namen nach der Art der Programme, die Sie hierher schieben wollen.

  3. Typische Ordnernamen können „Anwendungen“, „Spiele“, „Browser“ oder „Grafikprogramme“ sein.

  4. Schieben Sie nun ihre Anwendungsprogramme, Ihre Spiele, Ihre Browser oder Grafikprogramme in die entsprechenden Ordner und bestätigen Sie den Vorgang als Administrator.
  • Manche Programme speichern Ihre Daten für das Startmenü unter: „C:\Users\\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs“
  • Beachten Sie, dass der Ordner „App Data“ ein versteckter Ordner ist. Aktivieren Sie im Windows-Explorer unter „Organisieren“ (links oben), „Ordner- und Suchoptionen“ im mittleren Reiter „Ansicht“ der Ordneroptionen „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“.
  • Verfahren Sie mit den Ordnern und Programmen wie oben beschrieben und verschieben Sie sie in ihre neu angelegten Ordner.

Wenn Sie fertig sind, schließen Sie das Explorer-Fenster und genießen Ihre übersichtlich aufgeräumten Startprogramme in Ihrem neu konfigurierten, nach ihren Wünschen geänderten Startmenü.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

CPU-Auslastung verringern - Bei Windows 7 geht es so
Alexander Bürkle
Computer

CPU-Auslastung verringern - Bei Windows 7 geht es so

Die CPU-Auslastung spielt bei jedem Betriebssystem eine wichtige Rolle. Für alle Programme, Spiele und Anwendungen, die im Vorder- oder im Hintergrund von Windows 7 laufen, …

Skype - Verbindung verbessern
Filip Jünger
Computer

Skype - Verbindung verbessern

Skype gehört zu den am meisten benutzten Instant-Messengern. Zeichnet sich aber eigentlich durch seine Fähigkeit aus qualitativ hochwertige Videogespräche mit einer guten …

Stylesheet XSL ausschalten - so geht's
Evelyn Dreier
Computer

Stylesheet XSL ausschalten - so geht's

Gerade bei Programmen oder Anwendungen, die auf den Internetbrowser zurückgreifen, können Fehlermeldungen erscheinen, die Sie auffordern, den Stylesheet XSL zu deaktivieren, da …

WKS-Dateien öffnen - unter Windows 7 geht´s so
Christoph Weber
Computer

WKS-Dateien öffnen - unter Windows 7 geht's so

Um WKS-Dateien zu öffnen, müssen Sie auch bei Windows 7 das Works-Programm installiert haben, denn Sie können nur mit Programmen arbeiten, welche auf Ihrem Rechner installiert sind.

ICQ-Account löschen - so geht´s
Michaela Geiger
Computer

ICQ-Account löschen - so geht's

Einen ICQ- Account besitzt heute fast jeder, der regelmäßig im Internet unterwegs ist. Aber wie löscht man den Account, wenn man ihn nicht mehr benötigt oder ihn einfach nicht …

Anleitung - Windows 7 formatieren
Filip Jünger
Computer

Anleitung - Windows 7 formatieren

Mit jeder Windows Version kommen neue Änderungen hinzu. So auch bei Windows 7. So stehen manche Funktionen plötzlich an ganz anderer Stelle und selbst der erfahrene Benutzer …

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Ähnliche Artikel

Windows 7 Build 7601 - die Echtheit prüfen Sie so
Tobias Gawrisch
Computer

Windows 7 Build 7601 - die Echtheit prüfen Sie so

Die Echtheit eines Windows 7 Build zu prüfen ist nicht wirklich schwer. Microsoft besitzt eine integrierte Echtheitsprüfung, welche Anhand der Seriennummer und eines …

Windows 7 auf Laptop installieren - so machen Sie's
Tobias Gawrisch
Computer

Windows 7 auf Laptop installieren - so machen Sie's

Windows 7 ist das selbst bei Kritikern beliebteste Windows seit Langem. Sollte Ihr Laptop ohne Windows 7 ausgeliefert worden sein, können Sie das Betriebssystem jedoch einfach …

WKS-Dateien öffnen - unter Windows 7 geht´s so
Christoph Weber
Computer

WKS-Dateien öffnen - unter Windows 7 geht's so

Um WKS-Dateien zu öffnen, müssen Sie auch bei Windows 7 das Works-Programm installiert haben, denn Sie können nur mit Programmen arbeiten, welche auf Ihrem Rechner installiert sind.

Das BIOS aufrufen unter Windows 7 - so geht's
Tobias Gawrisch
Computer

Das BIOS aufrufen unter Windows 7 - so geht's

Das BIOS ist das rudimentärste Menü eines Computers. Es steuert die niedrigsten Kommunikationsprozesse der verbauten Hardware. Aufrufen lässt es sich während des Starts, …

Den Autostart spielend leicht abändern
Leon Schwarz
Computer

In Windows 7 den Autostart ändern

Der Autostart ist bereits seit mehreren Windows-Versionen Teil des Betriebssystems. Auch unter Windows 7 können Sie diesen ändern und gemäß Ihren Vorlieben anpassen.

Schon gesehen?

FTP-Server unter Windows 7 einrichten - so geht's
Kevin Höbig
Computer

FTP-Server unter Windows 7 einrichten - so geht's

Unter Windows 7 haben Sie die Möglichkeit, einen FTP-Server entweder mit kostenlosen Zusatzprogrammen oder mithilfe eines Dienstes zu erstellen. Das Einrichten funktioniert bei …

Skype - Verbindung verbessern
Filip Jünger
Computer

Skype - Verbindung verbessern

Skype gehört zu den am meisten benutzten Instant-Messengern. Zeichnet sich aber eigentlich durch seine Fähigkeit aus qualitativ hochwertige Videogespräche mit einer guten …

Das könnte sie auch interessieren

jqs.exe deaktivieren - so sollten Sie vorgehen
Uwe Rabolt
Computer

Jqs.exe deaktivieren - so sollten Sie vorgehen

Die Datei jqs.exe ist die Schnellstart-Datei von Java. "Java Quick Starter" ist der vollständige Name. Diese Datei lädt Java-Anwendungen in den Speicher, um einen schnelleren …