Alle Kategorien
Suche

Starke Zigaretten - Übersicht

In den meisten Kneipen und Cafés darf man nicht mehr rauchen, die Anzahl der jugendlichen Raucher nimmt immer weiter ab. Dennoch gibt es noch knapp 15 Millionen Menschen in Deutschland, die rauchen. Einige von ihnen bevorzugen starke Zigaretten.

Viel Qualm bei starken Zigaretten.
Viel Qualm bei starken Zigaretten.

Starke Kippen bevorzugt

Zwar ist fast jedem Raucher bewusst, dass er seiner Gesundheit mit Zigaretten schadet, dennoch gibt es Menschen, die bevorzugt zu besonders starken Exemplaren greifen. Gehören Sie auch dazu oder kennen jemanden?

  • Selbst gedrehte ohne Filter, Malboro, Gauloise, Karo oder andere Marken sind dann besonders beliebt. Wenn Sie selbst rauchen, werden Sie wissen, dass besonders die erste Zigarette am Morgen besonders angenehm für Sie ist. Sie werden richtig wach und die Verdauung kommt in Schwung. Wenn Sie Marken mit hohem Nikotingehalt bevorzugen, wird Ihr Verlangen morgens groß sein, da Ihr Körper nun die ganze Nacht abstinent war.
  • Vielleicht gehören Sie aber auch zu den Menschen, die schnell gereizt sind, wenn Sie weniger rauchen? Ihr Körper ist dann auf Entzug. Indem Sie eine stärkere Kippe rauchen, wird das Defizit schneller ausgeglichen.
  • Oder heben Sie sich die stärkeren Marken für Zeiten auf, in denen Sie rauchfreie Stunden überbrücken müssen? Durch den höheren Nikotingehalt können Sie diese Phase eventuell länger aushalten; dies gelingt aber nur, wenn Sie normalerweise schwache Marken rauchen. Sind Sie abhängig von starken Marken, macht es für Sie keinen Unterschied.

Gefahr durch Zigaretten

Wahrscheinlich ist es für Sie nichts neues, wenn Ihnen erzählt wird, dass Rauchen äußerst ungesund ist.

  • Vielleicht gehören Sie schon zu der Hälfte der Raucher, die eine Erkrankung der Lunge haben. Husten Sie häufig oder müssen sich ständig räuspern? Dies kann bereits auf eine Schädigung der Lunge hinweisen. Nehmen Sie diese Warnzeichen nicht wahr und rauchen weiterhin starke Zigaretten, ist das Risiko groß, dass Sie entweder Lungenkrebs oder COPD bekommen, bei der eine starke Atemnot durch eine Verengung der Atemwege entsteht.
  • Legen Sie Wert darauf, gut auszusehen? Dann sollten Sie mit dem Rauchen schnellstmöglich aufhören. Schauen Sie sich einmal Raucher genauer an. Im Allgemeinen hat ihre Haut einen gräulichen Schimmer, der aufgrund der schlechteren Durchblutung entsteht.
  • Schaffen Sie es, mit dem Rauchen aufzuhören, werden Sie bemerken, dass Sie bisher sehr unangenehm nach Tabakqualm gerochen haben. Viele Nichtraucher sprechen hier von „Gestank“. Solange man raucht, nimmt man den Geruch allerdings nicht wahr, da sich der Körper daran gewöhnt hat. 
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.