Alle Kategorien
Suche

Starke Periode - so schützen Sie die Unterwäsche

Die Periode ist naturgemäß mal stärker und mal schwächer. Besonders junge Mädchen und Frauen vor den Wechseljahren leiden oft an einer starken Periode und haben das Problem, dass es schwer ist, die Unterwäsche oft sogar die Oberbekleidung vor den Folgen zu schützen.

Auch eine starke Periode muss keine Spuren hinterlassen.
Auch eine starke Periode muss keine Spuren hinterlassen.

Schon vor der Periode achtsam ein

Meist passiert das Malheur mit der Unterwäsche, wenn Sie von der Periode überrascht werden. Daher sollten Sie, wenn Sie zu einer starken Periode neigen, grundsätzlich Folgendes beachten:

  • Führen Sie einen Kalender über Ihre Menstruation, das hilft, den kleinen roten Freund nicht so leicht zu vergessen.
  • Brustschmerzen, Blähungen, Bauchschmerzen und Rückenschmerzen sind oft ein Anzeichen, dass die Periode bald einsetzen wird. Ob das bei Ihnen auch so ist, sollten Sie mal beobachten. Wenn man weiß, dass es ein Anzeichen sein kann, ist es leicht, einen genaueren Zusammenhang herzustellen, z. B. eine Woche nach den Blähungen muss man damit rechnen.
  • Außerdem sollten Sie immer ein Notfallset bestehen aus einem Tampon und einer Binde für extra-starke Regelblutungen dabei haben. So können Sie schnell Maßnahmen ergreifen, um die Unterwäsche zu schützen.

Wirksamer Schutz bei starken Blutungen

  • Es gibt sowohl Tampons, also auch Binden, die speziell für starke Regelblutungen entwickelt worden sind. Das hat nichts mit den Tampongrößen zu tun, es gibt für verschiedene Größen unterschiedliche Ausführungen.
  • Schützen Sie die Kleidung immer doppelt, tragen Sie Tampon und Binde. Achten Sie darauf, ob Sie das Gefühl haben, dass sich der Tampon im Körper bewegt oder herausrutscht. Das ist ein Zeichen, dass er sofort getauscht werden muss.
  • Natürlich werden Sie kaum die beste Seidenunterwäsche tragen, wenn Sie gerade eine starke Periode haben, aber auch die Oberkleidung ist bei starken Regelblutungen schnell in Gefahr, einen blutigen Fleck zu bekommen. Schämen Sie sich nicht, zusätzlich zum Tampon eine Windelhose für Erwachsene zu tragen. Diese sind heute so diskret wie eine normale Unterhose und absolut dicht.

Besser Sie tragen eine diskrete Unterhose, die auch die Folgen einer Blasenschwäche auffangen kann, als dass Sie mit einem Blutfleck an einer verräterischen Stelle der weißen Hose herumlaufen. Die Folgen einer starken Periode müssen nicht nach außen sichtbar werden.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.