Alle Kategorien
Suche

Stark behaart am Bauch? - So werden Sie die Haare los

Wenn Sie am Bauch stark behaart sind, dann suchen Sie vielleicht schon seit längerem nach der geeigneten Methode, um diesen lästigen Haarwuchs loszuwerden. In diesem Artikel werden einige Möglichkeiten genannt. Vielleicht ist die eine oder andere dabei, die für Sie in Frage kommt.

Nassrasur am Bauch hilft nur kurzzeitig.
Nassrasur am Bauch hilft nur kurzzeitig. © Jens Goetzke / Pixelio

Unerwünschter Haarwuchs ist nervig und mindert im schlimmsten Fall auch das Selbstbewusstsein. Besonders bei Männern, die z. B. an Rücken oder Bauch sehr stark behaart sind, ist dies der Fall. Damit Sie sich wieder wohl in Ihrer Haut fühlen, sollten Sie sich überlegen, die Haare zu entfernen. Ideen, Anregungen und Pflegehinweise erhalten Sie hier.

Stark behaart - so entfernen Sie lästigen Haarwuchs

  • Wenn es einfach und schnell gehen soll, ist natürlich die Nassrasur eine Möglichkeit. Hierfür benötigen Sie nichts weiter als einen Nassrasierer und ein wenig Rasierschaum. Natürlich wachsen die Haare hier innerhalb 1-2 Tage nach und müssen erneut entfernt werden.
  • Wer es unkompliziert mag, der sollte sich für eine Enthaarungscreme entscheiden. Eine solche Creme wird auf die Haut aufgetragen, und nach kurzer Einwirkzeit lassen sich die Haare einfach mit einem kleinen Schwämmchen entfernen. Hier sollte aber unbedingt auf die Verträglichkeit geachtet werden. Normalerweise ist eine solche Creme für die Enthaarung der Beine entwickelt. Sie sollten deshalb vor der Anwendung an einer unauffälligen Stelle prüfen, ob Sie die Enthaarungscreme auch vertragen.

Starken Haarwuchs mit  Wachs bekämpfen - Vor- und Nachteile

  • Eine dauerhafte Lösung bietet eigentlich nur das Enthaaren mit Wachs. Aber vorsicht, das ist nichts für Zartbesaitete. Der Schmerzfaktor ist hier, besonders an so empfindlichen Stellen wie dem Bauch, sehr hoch. Allerdings wird der Schmerz erträglicher, je öfter man eine Wachsbehandlung vornimmt.
  • Möglich ist eine solche Enthaarung mit Kaltwachsstreifen oder mit Heißwachs. Obwohl es beides in Drogeriemärkten zu kaufen gibt, sollten Sie vielleicht doch bei den ersten Anwendungen eine erfahrene Kosmetikerin damit beauftragen. Wenn Ihnen das zu kostspielig ist, lassen Sie sich von einer Freundin oder einem Freund beim Enthaaren helfen.
  • Ist Ihr Bauch sehr stark behaart, können Sie ihn natürlich auch mit einem speziellen Gerät epilieren. Allerdings wird hier empfohlen, vorher eine Nassrasur vorzunehmen und die Epilation erst durchzuführen, wenn die Haare ein kleines bisschen nachgewachsen sind. Je länger die Haare beim Epilieren sind, desto schmerzhafter ist die Epilation.

Unterm Strich bleibt festzustellen, dass es natürlich möglich ist, stark behaarte Stellen zu Hause selbst zu enthaaren. Soll eine gleichmäßig gute und dauerhafte Enthaarung stattfinden, dann hilft zu Beginn der Besuch einer Kosmetikerin.

Teilen: