Alle Kategorien
Suche

Stammbaum in Excel erstellen - so geht's

Stammbaum in Excel erstellen - so geht´s3:13
Video von Bruno Franke3:13

Wer in Excel einen Stammbaum erstellen möchte, kann auf zahlreiche Vorlagen zurückgreifen oder die Anordnungen selbst erstellen.

Einen Stammbaum in Excel erstellen

Excel eignet sich hervorragend, um vielerlei Daten zu berechnen und auf entsprechende Weise darzustellen. Zudem bietet Excel die Möglichkeit, mittels Programmierung durchaus komplexe kleine Berechnungsprogramme zu erstellen, die dann als Excel-Datenblatt aufgerufen und verwendet werden können. All diese Dinge sind bei Excel ab 2007 für einen Stammbaum nicht erforderlich, wenn Sie mit einem einfachen SmartArt zufrieden sind.

  • Einen Stammbaum können Sie sehr gut in Form eines SmartArt darstellen, welche Microsoft in Ihre Office-Software integriert hat.
  • Für einen Stammbaum eignet sich eine Art Organigramm-Hierarchie.
  • Klicken Sie unter dem Menüpunkt "Einfügen" auf "SmartArt" und wählen bei Hierarchie die passende oder Ihren Anforderungen entsprechende Darstellung aus (klicken Sie auf "OK").
  • Das SmartArt wird nun in das Tabellenblatt integriert. Ein Stammbaum zeichnet sich dadurch aus, dass er stets von einem (oder mehreren) Kopfelementen nach unten aufgeliedert wird. Dies wird in Hierarchie-SmartArt durch einfache Punkt- und Unterpunkt-Logik realisiert. 
  • Geben Sie im obersten Punkt den entsprechenden Namen ein, mit dem Sie starten wollen. Brauchen Sie nur Oberpunkte, drücken Sie einfach bei einem Unterpunkt die Löschen-Taste auf der Tatstatur. Daraufhin wandert der Punkt eine Ebene höher. Auf diese Weise erstellen Sie selbst komplexeste Stammbäume. 
  • Den Text geben Sie neben den Punkten oder alternativ direkt in der Box ein. Sie können die Schriftgröße und Farbe bequem anpassen.
  • Wenn Sie weitere Zeichen (Pfeile usw.) brauchen, nutzen Sie in Excel die Formen, welche Sie ebenfalls unter "Einfügen" finden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos