Alle Kategorien
Suche

Spülmaschine entkalken - so geht's

Spülmaschine entkalken - so geht's1:44
Video von Bianca Koring1:44

Eine neue Spülmaschine soll auch möglichst lange halten. Damit dies der Fall ist, müssen Sie regelmäßig entkalken. Hier erfahren Sie, wie das mit und ohne speziellen Reiniger geht.

Was Sie benötigen:

  • Entkalker
  • ggf. Zitronensäure

Vielleicht kennen Sie das Problem, wenn Sie einen Blick in Ihren Wasserkocher werfen. Im Nu ist die Heizspirale verkalkt. Das gilt insbesondere für Gebiete, in denen das Leitungswasser sehr kalkhaltig ist, zum Beispiel in Süddeutschland. Wenn Sie nichts gegen den Kalk unternehmen, kann auch Ihre Spülmaschine rasch ernsthaften Schaden nehmen. So beugen Sie rechtzeitig vor. 

So entkalken Sie Ihre Spülmaschine

Als Faustregel gilt, dass Sie Ihre Spülmaschine mindestens zweimal im Jahr entkalken sollten. 

  1. Kaufen Sie speziellen Entkalker für das Gerät. Entsprechende Produkte finden Sie in allen Drogerien und Supermärkten. Verwenden Sie den Reiniger dann entsprechend den Hinweisen des Herstellers. In der Regel handelt es sich dabei um eine Flüssigkeit, die recht unkompliziert anzuwenden ist.
  2. Wenn Sie keinen chemischen Reiniger verwenden möchten, können Sie alternativ auch Zitronensäure verwenden. Damit können Sie übrigens nicht nur Ihre Spülmaschine, sondern auch alle anderen weiteren Geräte reinigen.
  3. Geben Sie etwa drei Löffel der Zitronensäure in einen kleinen Becher mit kochend heißem Wasser. Benetzen Sie dann einen Schwamm mit dem Säure-Wasser-Gemisch und putzen Sie die Stellen Ihrer Spülmaschine, die Ihnen als verdreckt ins Auge fallen.
  4. Nachdem Sie die schmutzigsten Stellen manuell vorbereitet haben, können Sie jetzt dazu übergehen, die Spülmaschine als solche zu entkalken. Geben Sie zu diesem Zweck etwa 10 Löffel von der reinen Zitronensäure in den Geschirrspüler.
  5. Im Anschluss müssen Sie das Gerät starten. Wählen Sie ein Intensivprogramm, mit dem sich auch stärkerer Schmutz löst. Lassen Sie das Programm bei starker Verkalkung ruhig zweimal durchlaufen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos