Alle Kategorien
Suche

Sprossenwand - Bauanleitung

Eine Sprossenwand ist keine besonders günstige Anschaffung, aber Kinder lieben sie. Wenn Sie nicht so viel Geld für eine genormte Wand ausgeben wollen, können Sie sich diese auch selber nach einer Bauanleitung bauen.

Einfache Sprossenwände lassen sich selber bauen.
Einfache Sprossenwände lassen sich selber bauen.

Was Sie benötigen:

  • Rundholzstäbe
  • Bretter
  • Schrauben
  • Winkel
  • Bohrer
  • evtl. Forstnerbohrer
  • evtl. Holzleim

Eine Sprossenwand nach Bauanleitung zu bauen, ist sicherlich eine preiswerte Alternative, wenngleich sie therapeutischen Ansprüchen sicherlich nur bedingt gerecht wird. Als Spiel- und Sport-Sprossenwand können Sie sie allemal nutzen.

Besorgen Sie sich das Material für eine Sprossenwand

  • Je nach der Raumhöhe, die Sie zur Verfügung haben und der Größe des kletternden Kindes sind die Abmaße der Sprossenwand unterschiedlich.
  • In der Regel finden Sie an einer Standard-Wand zwischen 8 und 12 Sprossen mit Abständen zwischen 14 bis 25 cm.
  • Es gibt sowohl ovale als auch runde Sprossen. Im Eigenbau werden Sie sicherlich zu Rundhölzern mit einem Durchmesser von 25 bis 35 mm greifen. Nehmen Sie hier am besten das Kind mit, damit es die potenziellen Sprossen schon umgreifen kann.
  • Zusätzlich benötigen Sie noch 2 Wangen, an denen die Sprossen montiert werden und 4 Wandwinkel, um die Sprossenwand sicher an der Wand zu verankern.

Bauanleitung für eine einfache Sprossenwand

  • Bevor Sie mit dem Bau beginnen, sollten Sie die Rundstäbe und die Bretter, die später als Wangen fungieren, gründlich abschleifen, sodass keine Verletzungsgefahr durch Splitter mehr besteht.
  • Messen Sie auf den Wangen, die eine Stärke von mindestens 25 mm und eine Breite von 10 cm haben sollten, die Abstände der einzelnen Sprossen exakt auf beiden Wangen ab.
  • Wenn Sie die Sprossen einleimen möchten, bohren Sie mit dem Forstnerbohrer nun die entsprechende Anzahl Löcher im Durchschnitt Ihrer Sprossen ein.
  • Verleimen Sie die Sprossen ordentlich und lassen Sie den Holzleim gut trocknen.
  • Nachdem der Trocknungsprozess abgeschlossen ist, befestigen Sie die Sprossenwand mit 4 Wanddübeln sicher in einer tragenden Wand.
  • Achten Sie darauf, dass die Wangen eben auf dem Boden aufstehen.

Eine Sprossenwand nach der einfachen Bauanleitung müssen Sie nicht lackieren, denn sonst sind die Sprossen rutschig und eignen sich nicht mehr zum Turnen, sondern allenfalls als Garderobe.

Teilen: