Alle Kategorien
Suche

Spritzschutz am Herd anbringen - so gelingt's

Ein leckeres Essen wird auf dem Herd gebrutzelt, aber dann ist alles mit Fett und Soße bespritzt. Und in vielen Fällen kann man die Flächen hinter dem Herd auch noch schlecht reinigen. Hier wird eindeutig ein Spritzschutz benötigt.

Ein Herd-Spritzschutz dient stressfreiem Braten.
Ein Herd-Spritzschutz dient stressfreiem Braten.

Was Sie benötigen:

  • einfache Variante:
  • Abdeckbrettchen oder aufstellbarer Spritzschutz
  • Luxus-Variante:
  • Glasplatten

Wenn man nach dem Kochen anschließend die halbe Küche wieder säubern muss, nachdem man ein leckeres Essen ausgiebig angebraten hat, dann macht das Kochen weniger Spaß. Viele Köche verzichten vielleicht sogar darauf, ab und zu die Pfanne herauszuholen und ein Steak zu braten. Eigentlich ist das schade, denn mit einem Spritzschutz am Herd vermeiden Sie es zwar nicht, dass heißes Öl, Fett oder vielleicht sogar Tomatensoße herumspritzt - aber nach dem Braten ist alles wieder schnell sauber.

Einen Spritzschutz für Ihren Herd einrichten

Zwei einfache (und preiswerte) Varianten gibt es für den mobilen Spritzschutz. Oft reicht es nämlich aus, nur bei Bedarf dafür zu sorgen, dass nicht der gesamte Bereich um den Herd dann zeitraubend und umständlich gereinigt werden muss. Stellen Sie also den Spritzschutz ganz nach Bedarf auf.

  • Für diesen Zweck gibt es einen zusammenlegbaren Spritzschutz aus dünnem Metall, der aufgestellt drei Seiten der kritischen Kochplatte "umzäunt". Nach getaner Arbeit wandert der Spritzschutz in die Spülmaschine oder wird schnell von Hand abgespült. Dann wartet er im Schrank auf seinen nächsten Einsatz.
  • Auch Brettchen aus Holz oder hitzefestem Kunststoff, die zum Abdecken der Herdplatten angeboten werden, lassen sich in vielen Fällen als mobiler Spritzschutz nutzen. Auch hier gilt: Aufstellen, brutzeln, spülen - fertig!
  • Eine Luxusvariante ist der fest montierte und trotzdem sehr pflegeleichte Spritzschutz. Dazu montieren Sie an die Wand hinter dem Herd hitzebeständige Glasplatten. Derartige Platten lassen sich bei einem guten Glaser nach Maß mit vorgebohrten Löchern für das Anschrauben bestellen und dann an der Wand anbringen. Nach erfolgreicher Brutzelei können die Glasplatten dann mit etwas Glasreiniger im Nu gesäubert werden.
  • Achten Sie bei der Bestellung auf eine glatte Oberfläche. Billig ist diese Variante allerdings nicht, aber haltbar.
Teilen: