Alle Kategorien
Suche

Spritpreise in Holland - Informatives

Wenn Sie nach Holland mit Ihrem Fahrzeug verreisen möchten, dann sind natürlich auch die Spritpreise in dem Land wichtig. Zwar kann man bei den einen oder anderen Produkten sparen, jedoch sollten Sie Genaueres über die dortigen Benzinpreise wissen.

Sie sollten sich über die Spritpreise in Holland vor Urlaubsantritt informieren.
Sie sollten sich über die Spritpreise in Holland vor Urlaubsantritt informieren.

Spritpreise unter die Lupe genommen 

  • Bevor Sie Ihr Fahrzeug auftanken möchten, sollten Sie wissen, dass Sie Ihr Vorhaben nicht unbedingt direkt an einem Feiertag umsetzen sollten. Denn besonders an Feiertagen werden die Spritpreise hierzulande und auch in Holland und anderswo angezogen, sodass Sie tief in die Tasche greifen müssen.
  • Tanken Sie Ihr Fahrzeug am besten mitten in der Woche auf und nutzen Sie die Gelegenheit, wenn die Benzinpreise besonders niedrig sind. Tanken Sie dann ganz auf. Denn gerade in solchen Momenten lohnt sich das Auftanken ganz besonders.
  • Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass die Benzinpreise auch von der Wirtschaft abhängig sind. Findet eine große Ölkatastrophe statt, dann sollten Sie damit rechnen, dass die Benzinpreise erhöht werden.

Wissenswertes über die Benzinpreise in Holland

  • Wenn Sie sich auf den Weg nach Holland machen möchten, ist es wichtig, dass Sie - zwecks Geldeinsparung - noch innerhalb von Deutschland tanken. Wählen Sie allerdings auch nicht die letzte Tankstelle vor der niederländischen Grenze, da auch dort die Preise nicht gerade die günstigsten sind.
  • Die Benzinpreise in den Niederlanden können von denen hierzulande extrem abweichen. So kann die Differenz bei Diesel 8 Cent pro Liter betragen, sodass Sie in Deutschland weitaus günstiger tanken können.
  • Bleifrei, Super Plus (Kraftstoff: Super plus 98) und Super (Euro 95) sind darüber hinaus als Kraftstoffe an den Tankstellen in den Niederlanden erhältlich.
  • Fragen Sie die aktuellen Spritpreise international (also dementsprechend auch in den Niederlande) beispielsweise über den ADAC ab, der Ihnen die Möglichkeit eines Vergleichs bietet.
Teilen: