Alle Kategorien
Suche

Sprinter fahren - so kommen Sie sicher durch den Verkehr

Einen Sprinter fahren, das muss nicht jeder können, aber es hilft, wenn man einen kleinen Umzug oder Transport plant, denn es ist ein idealer Kleintransporter, der nicht sehr schwer zu bedienen ist.

Einen Kleintransporter fahren ist nicht schwer.
Einen Kleintransporter fahren ist nicht schwer.

Was Sie benötigen:

  • Führerschein Kl. B

Einen Sprinter mieten

  • Um einen Sprinter fahren und daher in den meisten Fällen auch mieten zu können, brauchen Sie mindestens einen Führerschein der Klasse B. Dieser ist bis 3,5 Tonnen zulässig. Achten Sie darauf, wenn Sie den Wagen mieten.
  • Nicht alle Autovermietungsfirmen vermieten einen Kleintransporter an Fahranfänger. Fragen Sie hier vorher nach, falls Sie Ihren Führerschein noch nicht sehr lange besitzen.
  • Bedenken Sie, dass es an sich nicht besonders schwer ist, einen Kleintransporter zu fahren. Man sitzt generell sehr weit oben und hat deswegen einen guten Überblick über den Straßenverkehr.

So fahren Sie einen Kleintransporter

  1. Schauen Sie nach, ob Sie genug Platz zum Parken oder Halten haben, da wo Sie den Sprinter gebrauchen möchten. Besonders in engen oder viel befahrenen Straßen ist es schwieriger mit einem großen Wagen klar zukommen.
  2. Vermeiden Sie das Rückwärtsfahren, wenn Sie noch nicht ganz sicher sind. Man hat die Länge des Kleintransporters meistens nicht im Gefühl und kann es in den Seitenspiegeln manchmal schlecht erkennen.
  3. Sie können sich gerne helfen lassen. Fragen Sie einen Freund oder Kollegen, der Ihnen beim Rangieren den Weg zeigen kann und Handzeichen geben kann. Dies vereinfacht auf jeden Fall auch das Ein- und Ausparken.
  4. Seien Sie vorsichtig beim Abbiegen und bedenken Sie, dass je nach Modell, der Wagen 4 bis 7 Meter lang sein kann.
  5. Fahren Sie lieber langsam. Einen Sprinter fahren macht man nicht jeden Tag und deswegen ist es ungewohnt und man muss sich erst gewöhnen. Um Unfälle zu vermeiden, sollte man eher defensiv fahren.
  6. Halten Sie sich an die Verkehrsregeln, es liegt natürlich auf der Hand, dies bei einem Sprinter auch zu machen.
  7. Achten Sie darauf, dass der Wagen keinen Rückspiegel hat, da hinten das Fenster zu ist. Schauen Sie umso mehr in die großen Seitenspiegel. Dies ist aber erst mal gewöhnungsbedürftig.
  8. Fahren Sie auch auf der Autobahn nicht zu schnell, da der Wagen sehr hoch ist, kann der Wind schon manchmal die Last zur Seite ziehen und das ist unangenehm.
Teilen: