Alle Kategorien
Suche

Spontankostüme für Karneval zum Selbermachen - so gelingt ein Gespenst aus Bettlaken

Sie suchen Spontankostüme für Karneval? Dann machen Sie sich doch schnell und einfach ein Kostüm aus Bettlaken selber. Im Folgenden lesen Sie, wie Ihnen das Gespenst gelingt.

Gespensterkostüme gelingen einfach.
Gespensterkostüme gelingen einfach. © Renate Kalloch / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bettlaken
  • Filzstift
  • Schere
  • Kordel
  • weiße Hose
  • weißes Longshirt
  • schwarze Schminke

Gespensterkostüme für Karneval - so gelingt es

Karneval steht unverhofft vor der Tür und Sie benötigen dringend Spontankostüme für die Feier? Dann greifen Sie schnell zu einem Bettlaken und basteln Sie sich ein Gespensterkostüm selber.

  1. Für Spontankostüme eignen sich Bettlaken besonders gut. Um schnell und einfach zum Gespenst zu werden, legen Sie sich ein weißes Bettlaken über den Kopf.
  2. Markieren Sie sich mit einem Filzstift nun die Stellen, an denen sich Ihre Augen befinden. Aber Achtung: Markieren Sie vorsichtig und stechen Sie sich nicht die Augen aus!
  3. Markieren Sie sich nun ebenfalls, wo sich Ihre Nase befindet.
  4. Legen Sie das Bettlaken nun ab und schneiden Sie sich Löcher für die Augen. Die Löcher können ruhig etwas größer sein.
  5. Schneiden Sie nun kleine Löcher für die Nase an den Stoff. Diese sollten wirklich unauffällig sein.
  6. Wenn Sie vorhaben, etwas zu essen oder zu trinken, dann sollten Sie sich unbedingt noch eine Öffnung für den Mund schneiden. Ggf. können Sie in diesem Fall auf die Nasenöffnungen verzichten.

Spontankostüme - so gelingt der Feinschliff

  1. Nachdem Sie die grobe Arbeit für Spontankostüme geleistet haben, geht es an den Feinschliff des Gespensterkostüms für Karneval. Schminken Sie die Augen und die Haut darum großflächig mit schwarzer Schminke.
  2. Ziehen Sie sich nun eine weiße Hose und ein weißes Longshirt an. So sieht Ihr Gespensterkostüm später authentischer aus.
  3. Legen Sie sich das Bettlaken nun vorsichtig über, damit die schwarze Schminke nicht verschmiert.
  4. Zu guter Letzt bringen Sie das Kostüm in Form.
  5. Legen Sie sich nun eine (am besten weiße) Kordel um die Hüfte. Sie sorgt dafür, dass das Karnevalskostüm an Ort und Stelle bleibt.
Teilen: