Was Sie benötigen:
  • Kosmetikwatte oder Polierwatte
  • schwarzer wasserfester Marker
  • Kunststofffolie
  • Bastelkleber
  • durchsichtige oder im Dunkeln leuchtende Fensterfarbe
  • durchsichtige Klebestreifen

Eine gruselige Halloweenparty benötigt auch eine schaurige Dekoration - nur so kann die richtige Stimmung für das Geisterfest aufkommen. Neben Skeletten, Kunstblut und Käfern sind natürlich auch Spinnenweben ein wichtiger Bestandteil. Mit ein bisschen Geschick und etwas Zeit können Sie diese selbst herstellen.

So basteln Sie die Spinnennetze

  • Gruselige Spinnenweben lassen sich durch Polierwatte oder Kosmetikwatte selbst herstellen. Hierzu zerfasern und drehen Sie diese so lange, bis sie das gewünschte Aussehen erreicht hat und entsprechend drapiert werden kann.
  • Auch können Sie ein gesamtes Spinnennetz auf eine durchsichtige Kunststofffolie aufzeichnen. Hierzu benutzen Sie einen schwarzen wasserfesten Marker. Das Kunststoffstück lässt sich später gut mit einem Stück durchsichtigem Klebestreifen in den Ecken von Türrahmen oder an Stuhllehnen befestigen.

Spinnenweben für Halloween basteln

  1. Eine weitere Möglichkeit, Spinnenweben für die Halloweenparty zu basteln, besteht darin, ein Spinnennetz mit Bastelkleber beziehungsweise durchsichtiger oder im Dunkeln leuchtender Fensterfarbe auf ein Stück Kunststofffolie zu zeichnen.
  2. Lassen Sie das Netz anschließend gut trocknen.
  3. Danach können Sie das Spinnennetz vorsichtig abziehen.
  4. Nun wird es einfach am gewünschten Ort aufgehängt. Benutzen Sie hierfür ein Stück durchsichtigen Klebestreifen, falls das Netz nicht von alleine an Ort und Stelle hält.

Wenn Sie allerdings in Zeitnöten stecken oder das Basteln Ihnen einfach gar nicht gelingen will, können Sie auch Spinnenweben in der Sprühdose kaufen. Diesen Artikel erhalten Sie in Kostüm- und Scherzartikelgeschäften oder aber im Internet.