Alle Kategorien
Suche

Spinatrolle – Gemüsestrudel leicht gemacht

Spinatrolle – Gemüsestrudel leicht gemacht1:41
Video von Augusta König1:41

Rezepte, die gesund sind und dennoch einfach funktionieren, sind doch einfach wunderbar. Wie wäre es denn mit einer Spinatrolle? Sie ist lecker, schnell gemacht und auch noch gesund – was will man mehr? Sie benötigen nicht viele Zutaten und können das Grundrezept des Strudels auch noch beliebig variieren. Probieren Sie es doch gleich mal aus!

Was Sie benötigen:

  • 250 g Vollkornweizenmehl
  • 120 g Butter
  • 9-10 EL Buttermilch
  • je 1/2 TL Koriander, Kümmel, Salbei, Curry und Salz
  • 400 g Spinatblätter
  • 120 g geriebenen Käse
  • 10 g Semmelbrösel
  • Muskat
  • Kräuter der Provence
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tl Senfmehl
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • etwas geschmolzene Butter

Spinatrolle – das Grundrezept für den leckeren Gemüsestrudel

  1. Verarbeiten Sie 250 g Vollkornweizenmehl mit 120 g Butter und 9-10 EL Buttermilch sowie je 1/2 TL Koriander, Kümmel, Salbei, Curry und Salz zu einem Teig und stellen ihn mindestens 2 Stunden kalt.
  2. Blanchieren Sie für die Füllung die Salatblätter. Alternativ können Sie natürlich auch TK-Spinat verwenden.
  3. Geben Sie 120 g geriebenen Käse und 10 g Semmelbrösel dazu. Würzen Sie mit Muskat, Kräuter der Provence, Salz, 1 Knoblauchzehe und 1/2 Tl Senfmehl. Heben Sie 2 EL Sonnenblumenkerne unter.
  4. Rollen Sie den Teig auf einem bemehlten Tuch aus, verteilen Sie die Spinatmischung darauf und rollen Sie ihn mithilfe des Tuches auf.
  5. Legen Sie die Spinatrolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und backen Sie sie ca. 25 Minuten bei 175 ° C.
  6. Bestreichen Sie die fertige Spinatrolle mit geschmolzener Butter und servieren Sie sie warm und in Scheiben geschnitten. Guten Appetit!

Das gerollte Gemüse variieren – einige Ideen

 Das oben genannte Rezept ist ein Grundrezept. Sie können es beliebig variieren - seien Sie kreativ! Hier einige Ideen:

  • Streichen Sie vor dem Backen etwas Frischkäse auf die Spinatschicht.
  • Lachs und Spinat sind eine wunderbare Kombination. Geben Sie nach dem Backen etwas geräucherten Lachs zu jeder Spinatrollen-Portion dazu. Alternativ können Sie auch Lachsfilet braten, in kleine Stücke zerteilen und diese in der Rolle mitbacken.

Geben Sie doch beispielsweise neben dem Spinat noch anderes Gemüse hinzu. Tomaten und Paprika passen beispielsweise großartig zum Spinatgeschmack. Hartes Gemüse sollten Sie vor dem Backen anbraten oder blanchieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos