Alle Kategorien
Suche

Spießbraten im Römertopf zubereiten - ein Rezept

Sonntag ist Bratenzeit und für Braten gibt so viele leckere Rezepte, mit denen Sie die ganze Familie verwöhnen können. Ein superleckeres Rezept ist der Spießbraten im Römertopf. Die Zubereitung selber ist nicht aufwendig und man benötigt auch keine großen Kochkünste, wie es funktioniert, lesen Sie hier. Die Angaben sind für 4 Portionen.

Knuspriger Spießbraten aus dem Römertopf
Knuspriger Spießbraten aus dem Römertopf

Zutaten:

  • Römertopf
  • 1 Kilo Schweinenacken
  • 2 Zwiebel
  • 200 ml Rotwein
  • 300 ml Brühe
  • 4 Karotten
  • 4 Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Spießbraten im Römertopf zubereiten - so geht's

  • Der Römertopf muss, bevor er in den Backofen geschoben wird, mindestens für 1 Stunde in Wasser gelegt werden.
  • Am einfachsten geht das, wenn man das Spülbecken mit Wasser volllaufen lässt und den Römertopf samt Deckel hineingibt. Wir das nicht gemacht, kann der Römertopf schnell zu Bruch gehen.
  • Während dieser Zeit beginnt man mit der Zubereitung für den Spießbraten im Römertopf.

So gelingt der Braten

  1. Nehmen Sie jetzt das Fleisch und waschen es unter fließendem Wasser ab.
  2. Die Zwiebel und die Karotten werden geschält und in kleine Würfel geschnitten.
  3. Die Tomaten waschen Sie unter Wasser ab und vierteln diese, der Strunk muss entfernt werden.
  4. Bereiten Sie jetzt die Brühe zu, damit diese, bevor sie in den Römertopf gegeben wird, nicht mehr allzu heiß ist. Jetzt ist schon fast alles für den Spießbraten im Römertopf vorbereitet.

Jetzt kommt das Finale 

  1. Nehmen Sie den Römertopf aus dem Wasser.
  2. Dann wird der Spießbarten mit Küchentüchern trocken getupft und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  3. Jetzt nimmt man das Fleisch und gibt dieses in den Römertopf, dazu gibt man die zubereitete Brühe.
  4. Der Spießbraten im Römertopf wird jetzt für 60 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geschoben.
  5. Dann nimmt man den Römertopf aus dem Backofen, dreht ihn einmal um, gibt das Gemüse und den Wein dazu.
  6. Der Spießbraten im Römertopf kommt jetzt nochmals für 60 Minuten in den Ofen.
  7. Nach diesen 60 Minuten wird der Braten aus dem Ofen genommen, die Brühe geben Sie in einen Topf und nehmen diese als Grundlage für die Soße.
  8. Während die Soße zubereitet wird, kommt das Fleisch im Römertopf zurück in den Ofen, während dieser Zeit bekommt das Fleisch eine leckere Kruste.
Teilen: