Alle Kategorien
Suche

Spießbraten grillen - so gelingt's

Wenn Sie das Fleisch, aus dem Sie einen Spießbraten grillen möchten, würzen und dann über Nacht in Bier einlegen, wird es besonders zart. Auch die Füllung können Sie schon vorbereiten und über Nacht durchziehen lassen.

Aus Schweinenacken einen gefüllten Spießbraten zubereiten
Aus Schweinenacken einen gefüllten Spießbraten zubereiten

Was Sie benötigen:

  • 1500 g Schweinenacken ohne Knochen
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • Zwiebeln
  • evtl. Knoblauch
  • evtl. Chili
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • 1 - 2 Paprikaschoten
  • mittelscharfen Senf
  • Küchengarn
  • evtl. Sternzwirn
  • Bier
  • evtl. Olivenöl

Gefüllten, marinierten Spießbraten unter ständigem Drehen grillen

Lassen Sie sich einen Schweinenacken ohne Knochen von einem Metzger so zuschneiden, dass eine große Fläche entsteht, in die Sie später Ihre Füllung einrollen. Alternativ können Sie auch selbst mit einem sehr scharfen, ausreichend langen Küchenmesser eine Tasche in das Fleisch schneiden.

  1. Streichen Sie Ihr vorbereitetes Fleisch an den Außenseiten mit einem mittelscharfen Senf ein und legen Sie es in eine Schüssel. Verteilen Sie eine große Menge in Ringe geschnittene Zwiebeln um das Fleisch herum und gießen Sie es mit hellem Bier auf. Benutzen Sie dazu eine enge Schüssel, denn das Fleisch sollte komplett bedeckt sein. Verschließen Sie die Schüssel und stellen Sie sie über Nacht in den Kühlschrank.
  2. Am Tag, an dem Sie den Spießbraten grillen möchten, nehmen Sie das Hackfleisch und mischen es mit fein gehackten Zwiebeln, klein geschnittener roter Paprika,  Knoblauch, evtl. Chili, Salz, Pfeffer und Thymian. Überwürzen Sie das Hackfleisch nicht, denn Gewürze schmecken in heißem Zustand immer intensiver und schärfer als in kaltem Zustand.
  3. Füllen Sie das gewürzte Hackfleisch in die in das Fleisch geschnittene Tasche und verschließen Sie die Tasche mit einem Küchengarn oder Sternzwirn. Wenn Sie sich das Fleisch vom Metzger zurechtschneiden lassen haben, breiten Sie es flach auf der Arbeitsfläche aus, verteilen die Füllung großflächig darauf und rollen das Fleisch zusammen. Zum sicheren Zusammenhalten des Spießbratens verknoten Sie es jetzt auch mit Küchengarn oder Sternzwirn.
  4. Damit dem Spießbraten kein Wasser entzogen wird, sollten Sie das Fleisch nicht vor dem Grillen würzen, sondern erst hinterher.
  5. Stecken Sie den Spieß durch den Braten und hängen Sie ihn in die Vorrichtungen Ihres Grills ein, nachdem die Grillkohle gut durchgeglüht ist und sich oben darauf eine weiße Ascheschicht gebildet hat.
  6. Drehen Sie den Spießbraten sehr regelmäßig über die gesamte Garzeit von ca. 60 - 90 Minuten. Wenn Sie das Fleisch dabei öfter mit Bier oder Olivenöl bestreichen, bekommen Sie eine schön aussehende und gut schmeckende Kruste.

Einen gefüllten Schweinenacken können Sie auch im Winter, wenn Sie nicht im Freien grillen möchten, im Backofen zubereiten. Dazu braten Sie das Fleisch in heißem Fett rundherum scharf an und legen es anschließend auf den Grillrost. Bei 130 °C ist der saftige Braten in ca. 1,5 Stunden fertig.

Teilen: