Alle Kategorien
Suche

Spielhaus für Kinder nähen - so wird Ihr Küchentisch zur Höhle

Ihre Kinder spielen so gerne in einer "Höhle", gebaut aus allen Decken und Kissen, die sie finden konnten. Hier eine Idee, wie Sie dem ganzen Durcheinander entkommen. Nähen Sie Ihren Kindern ein Spielhaus für Ihren Küchentisch.

Gute Freunde spielen gerne in "Höhlen".
Gute Freunde spielen gerne in "Höhlen".

Was Sie benötigen:

  • Stoff
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Garn
  • Knöpfe
  • Ösen

Kinderspielhaus für den Küchentisch selber gestalten

Alle Kinder toben gerne und bauen Höhlen, danach ist dann für Sie das große Aufräumen angesagt. Dieses können Sie verhindern, indem Sie Ihren Kindern ein Spielhaus für den Küchentisch nähen:

  1. Sie benötigen für das Kinderspielhaus festen Stoff (am besten Markisenstoff). Sie können das Spielhaus einfarbig gestalten oder je zwei oder alle Seiten in einer anderen Farbe nähen. Für Jungen bietet sich Stoff in Armeefarben an (grün, beige, braun) oder mit einem Druck aus Steinen. Mädchen dagegen mögen es bunter.
  2. Nun vermessen Sie Ihren Küchentisch: Jede Seite in Höhe und Breite und schneiden jede einzelne Seite zu. Denken Sie immer an die Nahtzugaben von etwa 2 cm an jeder Seite. Auch über der Tischplatte benötigen Sie ein Stoffteil.
  3. Nun nähen Sie jedes der fünf Vierecke für das Kinderspielhaus um, damit der Stoff nicht aufräufelt. In die Seitenteile können Sie nun kleine Fenster ausschneiden und umnähen. Aus dem ausgeschnittenen Stoff oder anderen Stoffresten können Sie ein Fensterkreuz einnähen. Aus anderem Stoff können Sie Vierecke nähen, in der Größe der Fenster als "Außenrollos". Diese nähen Sie an der Außenseite an und bringen zwei Riemchen und Knöpfe an, damit die "Rollos" hochgerollt und dann befestigt werden können.
  4. An einer der langen Seiten bringen Sie nun die Tür an. Dazu schneiden Sie den Stoff ein und nähen die Schnittkante um. Die Tür können Sie nun mit Knöpfen und auf der anderen Seite mit Ösen aus einem stärkeren Band öffnen und wieder schließen.
  5. Nun können Sie das Spielhaus für Ihre Kinder mit Applikationen dekorieren. Zum Beispiel mit einem kleinen Gartenzaun oder kleinen Blumen am unteren Rand.
  6. Haben Sie noch genug Stoff übrig, können Sie einen Bezug für eine Decke nähen, die die Kinder als Unterlage oder "Fußboden" für ihr Spielehaus benutzen können.
Teilen: