Alle Kategorien
Suche

Spielekonsole ausleihen aus der Videothek

In einer Videothek kann man schon lange nicht mehr nur Filme ausleihen, auch Konsolenspiele und Spielekonsolen gehören zum Verleihprogramm. Wie Sie sich eine Spielkonsole aus der Videothek ausleihen können, erfahren Sie hier.

Es muss eine Kaution hinterlegt werden.
Es muss eine Kaution hinterlegt werden.

Was Sie benötigen:

  • Personalausweis / Videothekenkarte
  • Kaution
  • Gebühr

So leihen Sie sich eine Spielekonsole aus

  • Haben Sie mal keine Lust einfach nur einen Film zu gucken, können Sie sich einfach aus der Videothek eine Spielekonsole ausleihen. Bevor Sie blindlinks in die nächste Videothek fahren, sollten Sie vorher kurz überlegen, was Sie eigentlich wollen.
  • Machen Sie sich Gedanken darüber welche Spielekonsole und Spiele Sie ausleihen möchten. Wissen Sie wo die Reise hingehen soll, dann rufen Sie am besten erstmal in einer Videothek in Ihrer Nähe an und fragen nach, ob die gewünschte Konsole mit den Spielen überhaupt zur Verfügung steht.
  • Ist dies nicht der Fall, nehmen Sie sich die Gelben Seiten und telefonieren Sie mit ein paar Videotheken, um herauszufinden wo die gewünschte Spielekonsole ausleihbar ist.

Für das Ausleihen müssen Sie eine Kaution hinterlegen

  • Wenn Sie mit einer Videothek wegen der Verfügbarkeit einer Konsole telefonieren, fragen Sie auch nach, wie hoch die Gebühren und Kaution sind. Denn anders als bei DVDs oder Spielen müssen Sie bei einer Spielekonsole nicht nur eine Gebühr zahlen, sondern auch eine Kaution hinterlegen.
  • Die Kaution muss zur Sicherheit hinterlegt werden, damit man nicht auf die Idee kommt eine Konsole unter falschem Namen auszuleihen und einfach zu behalten. Das Geld bekommt man dann bei der Abgabe wieder.
  • Die Kaution ist je nach Videothek und Konsole meistens unterschiedlich, liegt aber im Bereich um die 200 €. Diese können Sie in bar oder manchmal auch per EC- oder Kreditkarte hinterlegen (sollten Sie vorher am Telefon erfragen).
  • Die Gebühr für das Ausleihen ist meistens recht human und liegt in der Regel zwischen 5 und 10 Euro pro Tag. Für die Spiele muss keine Kaution, sondern nur eine Gebühr gezahlt werden.
  • Grundvoraussetzung für das Ausleihen ist die jeweilige Videothekenkarte. Diese Karte berechtigt Sie in der jeweiligen Videothek Dinge auszuleihen. Um eine solche Karte zu bekommen, brauchen Sie einen gültigen Personalausweis.
  • So kann die Videothek die nötigen Daten erfassen und Ihre Identität überprüfen. Die Videothekenkarten sind in der Regel kostenlos und Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Teilen: