Was Sie benötigen:
  • Schaumstoffball
  • Stühle
  • Musik

Bewegungsspiele für behinderte Kinder im Raum 

  • Spiele für behinderte Menschen sind vor allem für Kinder mit einem Handicap sehr wichtig, um sie spielerisch zu fördern und zu beschäftigen. Am besten eignen sich Bewegungsspiele. Durch die Bewegung werden behinderte Kinder ausgelastet, so dass sie später aufnahmefähiger für Förderungsmaßnahmen sind. Dabei müssen Sie noch nicht einmal besondere Anforderungen beachten.
  • So ist „Mein rechter, rechter Platz“ ist leer“ ein ideales Bewegungsspiel für behinderte Kinder. Hier bauen Sie einen Stuhlkreis auf und sorgen dafür, dass ein Platz leer bleibt. Das Kind, das links vom leeren Platz sitzt, fängt an und wünscht sich jemand mit den Worten „Mein rechter, rechter Platz ist leer und ich wünsche mir (Name eines Kindes) her.“ Sie können das Spiel variieren, in dem der Wünscher fordert, dass das herbeigerufene Kind als Ente, Esel, o. ä. kommt.
  • Auch der Stocktanz ist eine gute Möglichkeit für eine Beschäftigung im Raum. Hier stehen die Kinder im Kreis. Solange die Musik läuft, wird der Besen von Kind zu Kind weitergereicht. Das Kind, das noch den Besen in den Hand hält, wenn die Musik aufhört, scheidet aus. 

Geeignetes Spiel für Menschen mit Handicap im Freien 

  • Frische Luft tut immer gut. Das gilt für gesunde Menschen ebenso wie für Menschen mit einem Handicap.
  • Das Spiel „Ball zuwerfen“ ist ein wunderbares Bewegungsspiel an der frischen Luft. Hier eignen sich weiche Schaumstoffbälle, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Derjenige, der anfängt, hält den Ball in der Hand und wirft diesen einem Anderen zu. Dabei stellt er eine Frage, die der Andere beantworten muss.
  • Wenn er die Frage beantwortet hat, wirft er den Ball einem Anderen zu und stellt ebenfalls eine Frage. So geht es reihum bis alle dran waren. So lernen sich die Behinderten auch untereinander besser kennen und entwickeln eine Beziehung zueinander.
  • Mit diesen Anregungen sind Spiele für behinderte Menschen kein Problem mehr.