Alle Kategorien
Suche

Spielanleitung für "Elfer Raus"

Spielanleitung für "Elfer Raus"1:51
Video von Liane Spindler1:51

Veranstalten Sie mit Ihrer Familie doch wieder einmal einen schönen Spieleabend oder Spielenachmittag. Gerade in der tristen Jahreszeit haben vor allem Kinder eine große Freude daran und es kommt keine Langeweile auf. "Elfer Raus" ist ein beliebtes Kartenspiel für Groß und Klein und lässt sich ohne große Umstände spielen. Die Spielanleitung für dieses Kartenspiel finden Sie in folgendem Artikel.

Der Spieleklassiker Elfer Raus

Elfer Raus begeistert seit mehreren Jahrzehnten die ganze Familie.1925 schon brachte die Firma Hausser das Spiel auf den Markt.

  • Sollten Sie das Kartenspiel noch nicht besitzen, können Sie es im Spielwarenladen oder auch online erwerben. Die Karten gibt es in der klassischen Variante und auch mit speziellen Motiven, wie z. B. Disneymotiven.
  • Das Kartenspiel beinhaltet 80 Karten in 4 Farben. Jede Farbe enthält 20 Karten, welche mit den Zahlen 1 - 20 durchnummeriert sind.
  • Das Spiel eignet sich für Kinder ab 7 Jahren und Sie können es mit 2 - 6 Spielern spielen.
  • Elfer Raus ist ein taktisches Kartenspiel, wobei ein bisschen Glück von Vorteil ist. Das Ziel besteht darin, als erster Spieler keine Spielkarten mehr auf der Hand zu haben.

Vorbereitung für das Spiel

  • Bevor das Spiel beginnt, werden die Karten nach Spielanleitung an die Mitspieler verteilt.
  • Vor dem Verteilen werden die Spielkarten gut gemischt und anschließend verdeckt an die Spieler ausgegeben. 
  • Je nach Anzhal der Spieler werden die Karten wie folgt verteilt: 20 Karten bekommt jeder bei 2 Spielern, je 15 Karten werden an 4 Mitspieler verteilt, je 12 Spielkarten, wenn Sie 5 Mitspieler sind und je 10 Karten, wenn Sie mit 6 Mitspielern spielen. Die übrigen Karten liegen als verdeckter Stapel auf dem Tisch.

Spielanleitung für den Klassiker

  1. Das Spiel beginnt der Spieler, welcher im Besitz der roten Elf ist. Besitzt keiner der Spieler die rote Elf, so darf der Spieler beginnen, welcher die Elf einer anderen Farbe besitzt. Die Reihenfolge ist dabei gelb, grün, blau. Hat keiner der Spieler eine Elf auf der Hand, so werden die Karten neu gemischt und verteilt.
  2. Der beginnende Spieler legt die betreffende Elf offen vor sich auf den Tisch.
  3. Der Spieler rechts vom Startspieler setzt das Kartenspiel fort. Er hat die drei folgenden Möglichkeiten: Er kann gleichfarbige Karten auf- und absteigend anlegen. Absteigend wird nach links angelegt, das heißt, es wird eine gleichfarbige 10 auf der linken Seite angelegt. Aufsteigend wird nach rechts angelegt, hier zuerst eine gleichfarbige 12. Des Weiteren kann der Spieler eine neue Reihe eröffnen, indem er eine weitere Elf in die Mitte des Tisches legt. Schließlich kann der Spieler eine Karte vom Stapel ziehen, wenn er weder anlegen noch neu eröffnen kann. Zieht er eine passende Karte, so darf er diese auch direkt anlegen. Passt die Karte nicht, so muss er noch eine Karte ziehen. Maximal dürfen drei Karten vom Stapel genommen werden.
  4. Der nächste Spieler fährt genauso fort. Der Spieler, welcher am Zug ist, darf beliebig viele passende Karten anlegen. Die Spieler haben keinen Zugzwang. So kann man andere Spieler auch am Anlegen hindern.
  5. Wer zuerst keine Karten mehr auf der Hand hat, hat das Spiel gewonnen.

Der folgende Tipp gehört nicht zur Spielanleitung: Spielt man das Spiel das erste Mal zu zweit, so ist es empfehlenswert nur mit 60 Karten und 3 Farben zu spielen. So finden Sie sich besser in die Spielregeln hinein und bekommen ein besseres Spielverständnis.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos