Alle Kategorien
Suche

Spiegelschrank fürs Badezimmer bauen - Anleitung

Einen Spiegelschrank für das Badezimmer können Sie leicht selbst bauen. Dies bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie diesen in Größe und Design selbst gestalten können.

Ein Spiegelschrank wertet das Badezimmer auf.
Ein Spiegelschrank wertet das Badezimmer auf.

Was Sie benötigen:

  • einen Spiegel für jede Tür
  • Holzbretter
  • Säge
  • Holzkleber
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer
  • Türscharniere
  • Holzschutz

Im Handel gibt es sehr viele Spiegelschränke in unterschiedlichen Größen, Farben und Formen. Jedoch haben Sie vielleicht kein Modell finden können, welches speziell auf Ihre Bedürfnisse passt. Sie können mit ein wenig handwerklichem Geschick einen Spiegelschrank auch selber bauen. Das dafür notwendige Material bekommen Sie in Baumärkten oder im Sanitärfachhandel. Erstellen Sie bei der Planung am besten eine Zeichnung. Mit Hilfe dieser können Sie das benötigte Material leichter ermitteln und auf die richtige Form und Größe abstimmen.

Einen Spiegelschrank für die eigenen Bedürfnisse einbauen

  1. Messen Sie die Wand in Ihrem Badezimmer aus, an welcher der Spiegelschrank angebracht werden soll. Besonders vorteilhaft ist ein Eigenbau bei Wandschrägen. Hier können Sie den Spiegelschrank direkt an die Form Ihres Badezimmers anpassen.
  2. Ermitteln Sie die Tiefe Ihres Spiegelschrankes. Achten Sie darauf, dass Sie das Maß nicht zu hoch wählen, da dies an der Wand nicht mehr gut aussehen würde.
  3. Berechnen Sie die Größe der Tür oder der Türen. Wenn Sie sich nicht an den Maßen der Spiegel orientieren möchten, die es im Handel zu kaufen gibt, können Sie sich die entsprechenden Spiegel auch vom Glaser anfertigen lassen.
  4. Erstellen Sie eine Materialliste und kaufen Sie die benötigten Teile ein. Am besten eignet sich Holz, da Sie es sehr gut bearbeiten können. Denken Sie jedoch an den Holzschutz, denn beim Baden oder Duschen wirken auf das Holz feuchte Dämpfe ein. Diese können es aufquellen lassen und mit der Zeit verformen.
  5. Haben Sie alle Materialen besorgt, beginnen Sie mit dem Aufbau. Bringen Sie die Holzbretter mit einer Stichsäge oder Kreissäge auf die richtige Länge. Arbeiten Sie mit einer Rundsäge die Aussparungen für die Türscharniere ein. Bohren Sie Löcher, um die Unterteilungen innerhalb der Schränke vorzubereiten und um die einzelnen Teile sicher verbinden zu können.
  6. Streichen Sie die fertigen Holzelemente mit dem Holzschutz und lassen Sie diese gut abtrocknen.
  7. Verbinden Sie die Holzbretter entsprechend Ihrer Skizze. Benutzen Sie kleine Holzstifte und fixieren Sie das Ganze mit Holzkleber.
  8. Ist der Korpus fertig, können Sie diesen an die Wand bauen. Nutzen Sie dafür Dübel und Schrauben in der richtigen Größe.
  9. Schrauben Sie die Türschaniere ein und bringen Sie die Spiegeltüren an.
  10. Legen Sie die Einlegeböden in den neuen Spiegelschrank in Ihrem Badezimmer ein.
Teilen: