Alle Kategorien
Suche

Speichern oder Ausführen? - Download-Optionen richtig festlegen

Es mag wohl keinen Browser geben, der nach dem Downloaden den Benutzer nicht fragt, wie er mit der heruntergeladenen Datei verfahren soll. Hier erfahren Sie, ob Sie sich für die Option "Speichern" entscheiden sollten, oder für "Ausführen, bzw. "Öffnen".

Sie müssen entscheiden: Speichern oder Ausführen.
Sie müssen entscheiden: Speichern oder Ausführen.

So entscheiden Sie sich zwischen "Speichern" oder "Ausführen"

Immer, wenn Sie sich eine Datei auf die Festplatte laden wollen, kommt "Speichern" in Frage. Also können Sie dann jederzeit wieder auf die Daten zugreifen, wenn Sie diese benötigen.

    • Selbstverständlich lassen sich die heruntergeladenen Dateien von der Festplatte auch wieder löschen. Kopieren oder verschieben, sowie  alle anderen Möglichkeiten der Bearbeitung stehen offen.
    • Handelt es sich bei dem Download um eine gepackte Datei, etwa ein ZIP-File, gibt es keine Alternative zu "Speichern". Eine ZIP-Datei lässt sich nicht ausführen.
    • Anders liegen die Verhältnisse, wenn Sie vorhaben, eine Seite, oder eine Datei nur anzuschauen. In diesem Fall erübrigt sich das Speichern, da Sie ja kein Interesse daran haben, später wieder auf die Daten zuzugreifen.
    • Im Zweifelsfall geben Sie dem Speichern den Vorzug. Eine gespeicherte Datei lässt sich jederzeit ausführen und vielfach kann man von vornherein nicht einschätzen, ob die Daten später noch einmal Bedeutung erlangen.
    • Ein Nachteil dieses Verfahrens besteht darin, dass Sie mit dem Speichern von vielen Daten auch entsprechend viel Speicherplatz benötigen. Bei einer kleinen Festplatte kann es dann zu einem Engpass kommen.
    • Ein Platzmangel bei der Speicherkapazität ist heute aber kein Problem mehr. Es werden verschiedene externe Datenträger zu moderaten Preisen angeboten, die auch höchste Ansprüche bei Speicherkapazität erfüllen. Achtung, die Übersicht geht schnell verloren!
    • Eine Seite, die mit einem Packprogramm bearbeitet wurde, können Sie, wie schon gesagt, nicht ohne weiteres ausführen. Solche Dateien beinhalten meist sehr große Datenmengen. Sie werden deshalb komprimiert, um die Übertragung beim Download zu beschleunigen.
    • Deshalb muss eine gepackte Datei immer erst entpackt werden, damit man an den Inhalt heran kommt. Das Entpacken wird Ihnen vom System sofort nach dem Herunterladen automatisch angeboten.              
    • Möchten Sie eine solche Datei aber auch gespeichert lassen, hat die Funktion den Vorteil, dass die gepackte Datei weniger Speicherplatz benötigt.

    Wenn Sie also immer "Speichern" wählen, statt "Ausführen", können Sie nicht viel falsch machen.

    Teilen: