Alle Kategorien
Suche

Spazieren gehen, wenn man erkältet ist - das sollten Sie beachten

Auch wenn Sie sich einen Infekt eingefangen haben und erkältet sind, können Sie an der frischen Luft spazieren gehen. Sie sollten jedoch einige Ratschläge beachten.

Mit Erkältung spazieren gehen?
Mit Erkältung spazieren gehen?

Was Sie benötigen:

  • kurze Wege
  • keine Überanstrengung
  • richtige Kleidung
  • evtl. Arzt

Eine Erkältung ist sicherlich nicht gerade angenehm, aber in den meisten Fällen absolut harmlos. In Ihrem Körper haben sich krankmachende Keime (Viren, Bakterien) eingenistet die Schuld an Husten, Schnupfen und Halsschmerzen sind. Ein Gang an die frische Luft ist niemals verkehrt, auch wenn Sie erkältet sind. Sie sollen jedoch einige Dinge beachten, damit das Spazieren gehen nicht zur Qual wird.

Mit Infekt spazieren gehen

  • Besonders bei Kopfschmerzen, Husten oder einer verstopften Nase, kann frische Luft sehr gut tun.
  • Sie sollten sich jedoch nicht überanstrengen und kurze Wege wählen. Sind Sie stark erkältet und fühlen sich überhaupt nicht fit, sollten Sie aufs Spazierengehen verzichten oder zur zu zweit gehen, denn oftmals ist der Körper sehr geschwächt und die Gefahr von einem Zusammenbruch kann bestehen.
  • Ziehen Sie sich immer wetterentsprechend an. Auch wenn Sie im Winter durch den Infekt Hitzewallungen haben, sollten Sie sich immer warm einpacken.

Stark erkältet, wann zum Arzt?

  • Eine Erkältung bleibt einige Tage und klingt dann langsam ab. Etwa 1 Woche müssen Sie schon einplanen, bis die Symptome weitgehend abgeklungen sind.
  • Treten hohes Fieber, Gliederschmerzen und sehr starke Abgeschlagenheit auf, können dies Anzeichen von einer Grippe sein. Hier sollte Sie ein Arzt/eine Ärztin krankschreiben, damit Sie sich richtig erholen können. Spazieren gehen sollten Sie vermeiden, da Ihr Körper sehr geschwächt ist. Vor allem bei Fieber sollten Sie sich nicht zuviel zumuten.
  • Haben Sie starke Halsschmerzen oder einen schlimmen Husten, wäre ebenso eine ärztliche Kontrolle nicht verkehrt. Eine Mandelentzündung oder eine Bronchitis braucht in der Regel Medikamente, um die Symptome zu lindern.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.