Alle Kategorien
Suche

Spargelcremesuppe selber machen

Spargelcremesuppe selber machen2:32
Video von Lars Schmidt2:32

Der köstliche Spargel kann in vielen Variationen gegessen werden, als Salat, als Gemüse, Spargel mit Soße Hollandaise oder eben auch als die beliebte Spargelcremesuppe. Diese können Sie, auch wenn Kochen nicht Ihre Liebhaberei ist, ganz einfach selbst herstellen und sie wird Ihnen schmecken. Zum Gelingen verhelfen Ihnen eine Vielzahl von verschiedenen Spargelcremesuppen-Rezepten.

Was Sie benötigen:

  • 500g Spargel,
  • 500 Wasser,
  • Salz,
  • 1TL Zucker,
  • 20g Butter,
  • 2 EL Stärkemehl,
  • 1 Eigelb,
  • 100 ml Sahne
  1. Für 4 Personen nehmen  500 g Spargel und 500ml Wasser Sie waschen Ihren frischen Spargel kurz unter fließendem  Wasser ab. Dann schälen Sie ihn und schneiden evtl. holzige Enden ab. Beides in einen Topf mit Wasser geben, in dieses Salz, 1 TL Zucker und  20 g Butter geben und aufkochen lassen. Anschließend fischen Sie die Spargelabschnitte und Schalen heraus und geben Ihren in Stücke geschnittenen Spargel in das Wasser. Nach ca. 15 Minuten, wenn die Stücke bissfest sind, Spargelstücke mit einer Schaumkelle herausnehmen und warm stellen.
  2. Nun geben Sie in einen anderen Topf Butter, die Sie zerlassen und rühren 2 EL  Stärkemehl ein. Wenn die Einbrenne eine helle Farbe bekommt, geben Sie von Ihrem Spargelwasser aus dem anderen Topf etwas dazu und rühren Sie mit dem Schneebesen sämtliche Klümpchen weg. Sie können nun mit Salz , Pfeffer oder mit einer löslichen Brühe würzen und abschmecken. Unter Rühren noch etwas weiter köcheln lassen, eventuell je nach Ihrem Geschmack kann noch ein Schuss  Weißwein oder einige Spritzer Zitronensaft dazu.
  3. Nun geben Sie Ihre warm gehaltenen Spargelstücke dazu und nehmen den Topf von der Herdplatte weg. Sehr fein in einer Spargelcremesuppe schmeckt, wenn Sie nun noch ein Eigelb in 100g  Sahne verrühren und vorsichtig in die Suppe einrühren.
  4. Als letzten Kick können Sie Ihrer Spargelcremesuppe noch verleihen, wenn Sie etwas frische Petersilie zupfen und im angerichteten Teller darüber streuen oder diese nur auf den Tellerrand verteilen.
  5. Variationen von Spargelcremesuppen sind noch, wenn man dünne Streifen Schinken in die Suppe gibt oder schön knusprig gebratene Croutons . Ebenso erfreuen sich viele Spargelliebhaber an Spargelcremesuppe mit Garnelen, Räucherlachs oder mit Krabben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos