Alle Kategorien
Suche

Spargel aufwärmen - so geht's

Spargel aufwärmen - so geht´s 1:55
Video von Heike Funke1:55

Spargel schmeckt sehr fein und ist gesund für Ihren Körper. Wenn Sie zu viel zubereitet haben, ist das kein Problem. Denn Sie können Spargel ohne Weiteres wieder aufwärmen.

Spargel ist ein Genuss

  • Wie übrigens auch grüner Tee und Fenchel gilt Spargel deshalb als Schönheitstipp, denn neben allen Vitaminen, die er enthält, wirkt er zudem noch entschlackend. Wenn Sie also schlanke Beine möchten (und wer möchte die nicht?), dann gönnen Sie sich ruhig hin und wieder eine Portion Spargel.
  • Das Wasser, in dem der Spargel tags zuvor gekocht wurde, ist übrigens ebenfalls sehr wertvoll, denn alle guten Stoffe, die beim Kochen ausgespült wurden, befinden sich nun im Wasser. Das Wasser eignet sich auch zum Aufwärmen von kaltem Spargel.
  • Eine Alternative zum erneuten Erhitzen des Spargels ist es übrigens, aus den Resten einen leckeren Spargelsalat zu zaubern.

Aufwärmen ist kein Problem

  1. Zum Aufwärmen von Spargel erhitzen Sie zunächst etwas Wasser. Wenn das Wasser heiß genug ist, dann legen Sie den Spargel vorsichtig in das Wasser.
  2. Sobald er sich wieder erwärmt hat, nehmen Sie ihn mit einer Gabel oder Salatbesteck aus dem Wasser heraus.
  3. Natürlich können Sie das Wasser auch abschütten. Dann sollten Sie es aber in ein anderes Gefäß und nicht ins Spülbecken schütten, sodass Sie es noch weiter als Grundlage für eine Suppe verwenden können.

Wenn Ihnen das zu umständlich ist oder es einfach schneller gehen soll, dann ist es auch möglich, den Spargel in der Pfanne aufzuwärmen. Erhitzen Sie dafür ein Stück Butter in der Pfanne. Wenn die Butter geschmolzen ist, dann legen Sie den Spargel in die Pfanne und braten ihn kurz an. Auch das schmeckt sehr lecker.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos