Alle Kategorien
Suche

Spargel als Dessert - zwei leckere Rezepte

Spargel als Dessert - zwei leckere Rezepte 2:43
Video von Heike Kadereit2:43

Spargel als Dessert hört sich erst einmal sehr unvorstellbar an, jedoch gibt dieses wertvolle Gemüse eine himmlische Grundlage für außergewöhnliche Desserts. Ob Spargel mit frischen Erdbeeren oder doch sogar Spargel als Eissorte, diese zwei leckeren Gerichte werden Ihre Mahlzeit perfekt abrunden.

Zutaten:

  • Spargel-Erdbeer-Dessert:
  • 250 g grüner Spargel
  • 1 TL Butter
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 250 g frische Erdbeeren
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Spargeleis:
  • 500 g weißer Spargel
  • 70 g Puderzucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • 200 ml Sahne
  • 500 g frische Erdbeeren
  • 50 g Puderzucker
  • Salz
  • Zucker

Sommerliches Dessert mit Spargel und Erdbeeren 

Die Kombination aus Spargel und Erdbeeren hört sich erst einmal seltsam an, aber die zwei Geschmacksrichtungen, süß und bitter passen perfekt zusammen und das Dessert schmeckt einfach nur köstlich, sowie es den Sommer in Ihr Zuhause bringt.

  1. Spargel schälen. Zu Beginn sollten Sie den grünen Spargel schälen. Dabei entfernen Sie jedoch nur am unteren Ende die Schale sowie das holzige Stück mit einem Küchenmesser. 
  2. Spargel schneiden. Anschließend schneiden Sie das Gemüse in gleich große Stücke. Die Stücke sollten ca. 3 cm lang sein. 
  3. Kochwasser aufsetzen. Setzen Sie einen kleinen Kochtopf mit Salzwasser auf und bringen Sie diesen zusammen mit dem Zucker, der Butter sowie dem Zitronensaft ordentlich zum Kochen. 
  4. Spargel kochen. Wenn das Wasser kocht, legen Sie Ihre Spargelstücke hinein und lassen das Gemüse für 10 Minuten durchgaren. 
  5. Erdbeeren säubern. In der Zwischenzeit waschen Sie die frischen Erdbeeren und schneiden sie in kleine Stücke. 
  6. Dressing zubereiten. Hierfür nehmen Sie sich eine kleine Schüssel und vermischen den Essig zusammen mit dem Öl. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und schmecken Sie gut ab. 
  7. Spargel mit Dressing übergießen. Ist der Spargel durchgegart, legen Sie ihn auf einen flachen Teller und gießen das Dressing direkt darüber. Der Spargel sollte noch warm sein. Anschließend lassen Sie diesen für eine Viertelstunde ruhen. 
  8. Spargel und Erdbeeren mischen. Nach der Ruhephase geben Sie die frischen Erdbeerstücke dazu und vermischen alles gründlich. 
  9. Genießen. Sie sollten das sommerliche Dessert direkt servieren. Guten Appetit! 

Ungewöhnlich, aber superlecker - Spargeleis zum Nachtisch

Dieses Dessert mit Spargel ist zwar sehr ungewöhnlich, aber schmeckt einfach superlecker. Das frische und selbst zubereitete Eis mit Erdbeerpüree zerfließt im Mund und ist ein Schmaus für Ihren Gaumen. 

  1. Kochwasser aufsetzen. Als Erstes setzen Sie einen Kochtopf mit Wasser auf. Streuen Sie etwas Salz sowie auch Zucker in das Wasser. 
  2. Spargel schälen. Anschließend schälen Sie den Spargel und lassen diesen im Wasser sehr weich kochen. 
  3. Spargel passieren. Hat er die richtige Konsistenz erreicht, pürieren Sie ihn und passieren das Mus durch ein Sieb in eine Schüssel. 
  4. Kalt stellen. Das pürierte Gemüse stellen Sie zum Kaltwerden in den Kühlschrank. Am besten ist es, wenn Sie es über Nacht erkalten lassen. 
  5. Wasserbad vorbereiten. Bereiten Sie mit einem großen Topf und einer kochfesten Schüssel ein Wasserbad vor. 
  6. Masse über dem Wasserbad aufschlagen. Geben Sie in die kochfeste Schüssel die zwei Eigelbe sowie das Ei und schlagen Sie dieses unter Wasserdampf mit dem Puderzucker gut schaumig. Schlagen Sie die Masse so lange, bis diese erwärmt sowie etwas dicklich ist. Aber achten Sie darauf, dass die Masse nicht kocht, denn ansonsten gerinnt das Ei. 
  7. Eisbad vorbereiten. In einen anderen Kochtopf gießen Sie eiskaltes Wasser und legen die Schüssel zum Schwimmen darauf. Schlagen Sie hier die Ei-Puderzucker-Masse so lange, bis diese gut kalt geworden ist. Für ein perfektes Ergebnis können Sie noch Eiswürfel in das kalte Wasser geben. Schlagen Sie die Masse so lange, bis eine schöne Eiscreme entstanden ist. 
  8. Masse unterheben. Anschließend heben Sie die kalte Spargelmasse unter. 
  9. Sahne schlagen. Nun schlagen Sie die Sahne steif, am besten funktioniert dies mit einem Handrührgerät. Die steife Sahne heben Sie dann ebenso vorsichtig unter Ihr Dessert. 
  10. Gefrieren. Haben Sie eine Eismaschine zur Hand, können Sie diese jetzt einsetzen. Oder Sie geben Ihr fast fertiges Spargeleis in kleine Förmchen und stellen dieses in den Gefrierschrank, um fest zu werden. 
  11. Erdbeeren verarbeiten. In der Zwischenzeit können Sie das Erdbeerpüree vorbereiten. Hierfür waschen und putzen Sie die frischen Erdbeeren gründlich und schneiden sie in kleine Stücke. 
  12. Erdbeeren pürieren. Mit dem Pürierstab und dem Puderzucker pürieren Sie die Erdbeeren zu einem schönen glatten Erdbeermus. 
  13. Genießen. Servieren Sie das Spargeleis auf dem leckeren Erdbeermus. Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos