Alle Kategorien
Suche

Sparbuch bei der Sparkasse lagern - so gelangen Sie an ein Schließfach

Wichtige Unterlagen, wie zum Beispiel Ihr Sparbuch, können Sie bei der Sparkasse auch in einem Schließfach lagern, um es vor dem Verlieren, vor Diebstahl oder Zerstörung durch Feuer oder anderes zu schützen. An ein entsprechendes Schließfach zu gelangen, ist nicht schwer.

Schließfächer gibt es bei der Sparkasse in verschiedenen Größen.
Schließfächer gibt es bei der Sparkasse in verschiedenen Größen.

So erhalten Sie ein Schließfach, um Ihr Sparkassen-Sparbuch zu lagern

  • Bevor Sie sich zur nächsten Sparkasse aufmachen, sollten Sie sich informieren. Nicht jede kleine Filiale bietet auch Schließfächer für Sie an. In der Regel können Sie allerdings in der jeweiligen Hauptfiliale ein Schließfach mieten. Fragen Sie am besten vorher kurz bei Ihrer Sparkasse nach, wo Sie in Ihrer Nähe ein Schließfach für Ihr Sparbuch finden können.
  • Die Größen der Schließfächer sind sehr unterschiedlich. In der Regel bieten die Sparkassen nicht nur eine, sondern eine Vielzahl von Schließfachgrößen an. Nach der Größe richtet sich auch der Preis. Bei einem für Ihr Sparbuch passenden Schließfach brauchen Sie sich aber über die Gebühren keine Sorgen machen. Dafür müssen Sie in aller Regel mit deutlich weniger als 20 € pro Jahr rechnen.
  • Für die Eröffnung des Schließfachs sollten Sie unbedingt einen Ausweis mitbringen. Ihre persönlichen Daten werden bei der Eröffnung gespeichert. Zusätzlich ist in aller Regel auch eine Einzugsermächtigung für die Beiträge erforderlich.
  • Übrigens: Was Sie in Ihrem Schließfach lagern, ist Ihnen überlassen. Darüber müssen Sie keinem Mitarbeiter der Bank Auskunft geben. Allerdings werden Schließfächer bei der Sparkasse oft auch nur an Sparkassenkunden vermietet. Wenn Sie noch kein Konto bei der Bank haben, sollten sie über die Eröffnung nachdenken.

Wofür ein Schließfach noch sinnvoll ist

  • Ein Schließfach bei Ihrer Sparkasse macht nicht nur für Ihr Sparbuch Sinn. Im Gegenteil: Gerade wichtige Unterlagen, die Sie selten benötigen, wie zum Beispiel Ihre Geburts- & Heiratsurkunde, aber auch Versicherungspolicen, sind hier sicher aufbewahrt.
  • Der Vorteil für Sie: Die Unterlagen können nicht nur nicht verloren gehen. Viel wichtiger: Wenn es wirklich einmal einen großen Schaden, wie zum Beispiel durch einen Brand, geben sollte, sind die wichtigen Unterlagen nicht verloren.
  • Daher ist es auch sinnvoll, zum Beispiel aktuelle Fotos Ihres Besitzes einzulagern. So gibt es im Schadenfall weniger Diskussionen über die Höhe der Versicherungsleistung. Alternativ würde ein Sachverständiger der Versicherung schätzen, welche Werte sich in Ihrer Wohnung befunden haben.
  • Natürlich ist ein Schließfach auch für Wertsachen sehr gut geeignet. Ob Bargeld, Sammlungen aller Art oder auch teurer Schmuck: All das kann problemlos in einem entsprechend großen Schließfach sicher untergebracht werden. Die Größe der mietbaren Schließfächer ist dabei durchaus bis zu der Größe eines Koffers auswählbar.
Teilen: