Alle Kategorien
Suche

Spanischer Abend - so wird's romantisch

Sie waren letztes Jahr in Spanien und erinnern sich so gern daran zurück, dass Sie Spanien zu sich nach Hause holen möchten? Oder die Vorfreude ist Auslöser für Ihren geplanten spanischen Abend? Egal wie - einen spanischen Abend zu gestalten ist nicht so schwer.

Eine echte Paella gehört zu einem spanischen Abend.
Eine echte Paella gehört zu einem spanischen Abend.

Was Sie benötigen:

  • spanische Deko
  • spanische Musik
  • spanisches Essen

Bei den Spaniern findet ein großer Teil des gesellschaftlichen Lebens außerhalb der eigenen vier Wände statt. In der warmen Jahreszeit ist man abends und nachts mit Freunden auf den Straßen und in (Tapas-) Bars unterwegs und genießt das Beisammensein unter freiem Himmel. Deshalb wäre ein von Ihnen geplanter "spanischer Abend" auch am besten im Sommer und entweder im Garten oder auf Balkon oder Terrasse aufgehoben.

Mit spanischer Dekoration fängt es an

Prima, dass die spanischen Landesfarben so fröhlich und leuchtend sind - mit Sonnengelb und Feuerwehrrot haben Sie kein Problem, eine schöne, spanische Tischdekoration herzustellen.

  • Servietten, Tischdecken, Girlanden, Luftballons und Lampions - das alles finden Sie in beiden Farben (und natürlich auch Fähnchen, wenn Sie wollen) bei jedem gut sortierten Partyausstatter, ob vor Ort oder im Internet.
  • Wenn Ihr spanischer Abend bis spät in die Nacht hineinreichen soll, dann denken Sie an ausreichend Kerzen und wählen evt. Laternen aus, die Sie im Innern auch mit Kerzen bestücken können. Und wenn Sie tatsächlich im Garten feiern oder Ihre Terrasse groß und sicher genug für so etwas ist, dann passen auch Gartenfackeln wunderbar und lassen den Abend serh romantisch wirken.
  • Natürlich können Sie Ihren spanischen Abend auch konkret an einem Ort oder einer Gegend "verankern"- je nach dem Anlass: Denken Sie vielleicht an einen Granada- oder Sevilla-Urlaub zurück, können Sie auch maurische Elemente für Ihre Dekoration verwenden, geht Ihre Vorfreude hin zu den Kanaren, können Sie Bezug nehmen auf Olivenhaine, Bananenplantagen, Badestrände und Vulkanerde.
  • Beispielsweise können Sie entsprechende Landkartenausschnitte in DIN-A4-Größe auf etwas festerem Papier oder Karton ausdrucken und diese als Platzsets verwenden. Es empfiehlt sich Schwarz-Weiß-Druck, damit Sie dann noch gut mit Rot und Gelb zusätzlich dekorieren können, ohne dass es zu bunt wird.

Wie Ihre Gäste einen langen Abend genießen

Zunächst einmal mit der richtigen Grundlage: Ihr spanischer Abend braucht natürlich spanisches Essen.

  • Beginnen Sie den Abend mit einer richtigen Tafel, dann wären Gazpacho (eine kalte Gemüsesuppe), kanarische Papas Arrugadas (kleine Kartoffeln mit einer speziellen grünen oder roten Soße) sowie eine Paella ein passendes Menü-Beispiel. Am besten besorgen Sie sich ein spanisches Kochbuch und kochen Ihre ausgewählten Speisen nach Rezept bzw. schauen sich auf entsprechenden Gastro-Seiten im Internet um.
  • Für einen langen Abend sind aber auch echte spanische Tapas eine gute Möglichkeit. Es gibt Hunderte Varianten dieses typisch spanischen Fingerfoods - und neben kleinen warmen Speisen eben auch eine Unmenge an kalten kleinen Häppchen, die einen etwas längeren Abend gut überdauern, und an denen sich Ihre Gäste immer wieder bedienen können. Diese könnten Sie gut in Form eines kalten und warmen Buffets bereit stellen. Haben Sie Lust auf ein paar Rezepte? 
  • Auch bei den Getränken sollten Sie darauf achten, dass Ihr spanischer Abend auch spanisch bleibt. Zum Glück gibt es viele Getränke, die unseren Trinkgewohnheiten sehr gut entsprechen. Gute spanische Weine bekommen Sie überall, ebenso Cherry, der ein typisches spanisches Getränk ist. Im Sommer werden auch in Spanien gern Mixgetränke zu sich genommen, Weinschorle und Cocktails (Margarita & co.) werden gern getrunken.
  • Bei spanischen Bieren gehen die Geschmäcker ein wenig auseinander, aber ein kleines Sortiment verschiedener Biere sollten Sie anbieten - und sei es nur als Dekoration. Nach Spezialitäten (übrigens auch nach Zutaten für Ihre spanischen Gerichte, die Sie womöglich vor Ort nicht finden) können Sie im Internet suchen.
  • Bleibt die Musik: Ihr spanischer Abend verlangt sowohl nach passender, romantischer Hintergrundmusik (während des Essens) als auch nach heißen Partyrhythmen, wenn Sie und Ihre Gäste tanzen wollen. Neben Flamenco und spanischer Gitarrenmusik seien hier lediglich ein paar Namen genannt: Heroes Del Selencios, Gipsy Kings, Shakira, Gloria Estefan, Sting...
      Teilen: