Alle Kategorien
Suche

Space Shuttle: Start-Geschwindigkeit

Der Start eines Space Shuttles war ein spektakuläres Ereignis, welches Tausende in seinen Bann gezogen hat. Die Geschwindigkeit der startenden Raumfähre ist geringer als von Laien angenommen.

Die Geschwindigkeit eines Space Shuttles beim Start ist nicht so hoch wie gedacht.
Die Geschwindigkeit eines Space Shuttles beim Start ist nicht so hoch wie gedacht.

Space Shuttle - Erstflug 1981

  • Selbst nach dem letzten Space-Shuttle-Start bleibt dieses das wohl komplexeste Fluggerät aller Zeiten. Als die Raumfähren vor über 30 Jahren entwickelt wurden, sollten sie wöchentlich starten und so die Kosten gegenüber einer Apollo-Mission um den Faktor zehn zu minimieren.
  • Doch schnell zeigte sich, dass dieses ambitionierte Ziel nicht zu erreichen war. Über eine Milliarde Dollar kostete eine Mission. Dennoch war jeder Dollar sinnvoll investiert, bedenkt man den wissenschaftlichen Nutzen der Missionen.
  • So wurde beispielsweise das Hubble-Weltraumteleskop in den Orbit befördert, welches die moderne Astronomie revolutioniert hat. Auch der Aufbau der ISS wäre ohne das Shuttle nicht möglich gewesen.
  • Der Start eines Shuttles war für den Beobachter die wohl spannendste Phase der gesamten Mission. Gestartet wurde vom Kennedy Space Center in Florida. Das Shuttle-System besteht aus der Raumfähre, einem externen Tank und zwei Feststoffraketen.

Start mit 80 km/h

  • Beim Start zünden zunächst die unter der Raumfähre befindlichen Haupttriebwerke 120 Millisekunden verzögert, bevor 6,6 Sekunden später die zwei seitlichen Feststoffraken zünden und das Shuttle abhebt.
  • Beim Verlassen des Startturms hat das Raumschiff zunächst eine Geschwindigkeit von etwa 80 km/h, nach sieben Sekunden hat das Shuttle auf 140 km/h beschleunigt und durchbricht nach einer Minute die Schallmauer.
  • Pro Sekunde werden nun neun Tonnen Treibstoff verbrannt, die Besatzung fliegt nach 90 Sekunden mit doppelter Schallgeschwindigkeit in einer Höhe von 20 Kilometern Richtung Weltraum.

Geschwindigkeit fast unvorstellbar

  • Die Astronauten werden mit dem Dreifachen des eigenen Körpergewichts in die Sitze gedrückt, bevor nach 125 Sekunden die seitlichen Feststoffraketen ausbrennen und abgeworfen werden. Diese fallen an Fallschirmen befestigt in den Atlantik, wo sie mit Schiffen geborgen und bis zu 20-mal wiederverwertet werden.
  • Nur 4 Minuten nach dem Start beträgt die Geschwindigkeit 8.000 km/h, nach 6 Minuten schon 16.000 km/h. Der externe Tank wird nach 9 Minuten abgeworfen und verglüht in der Atmosphäre. Mit einer Geschwindigkeit von 28.900 km/h, was fast 8 km/sek entspricht, hat das Space Shuttle den Orbit erreicht.
Teilen: