Alle Kategorien
Suche

Soundqualität von einem Laptop verbessern

Die Soundqualität von Laptops lässt sehr oft zu wünschen übrig. Leise, dünn, ohne Bass. Die kompakten Gehäuse geben einfach nicht mehr her. Über Umwege lässt sich die Soundqualität erheblich verbessern.

Boxen erhöhen die Soundqualität des Laptops.
Boxen erhöhen die Soundqualität des Laptops.

Baubedingt ist die Soundqualität von Laptops eher bescheiden. Verbessern lässt sie sich nur bedingt. Wer wirklich guten Sound haben will, sollte sich aktive Lautsprecher besorgen, die an die Steckdose angeschlossen werden. Die gibt es von sehr günstig bis sehr teuer, doch die Investition lohnt sich.

Soundqualität am Computer manuell einstellen

  • Auf die Schnelle kann man die Soundqualität eines Laptops geringfügig verbessern, ohne Zubehör einkaufen zu müssen. Öffnen Sie die Audioeinstellungen Ihres Geräts, und schieben Sie die Regler für die Ausgabe nach oben. Sollte es zu Verzerrungen kommen, dann nutzen Sie besser nur 80-90% des Lautstärkebereichs, damit sich die kleinen Boxen nicht überschlagen.
  • Die meisten Laptops verfügen über einen Equalizer. Teilweise in mp3-Abspielprogrammen oder Videoplayern. Schieben Sie vorsichtig die Regler nach oben. Wahrscheinlich knarzt es sehr schnell, sobald Sie an den Bässen drehen. Lassen Sie diese ruhig in neutraler Position. In den Mittenbereichen erzielen Sie noch am ehesten hörbare Verbesserungen. Auch an die Höhen sollten Sie eher vorsichtig herangehen.

Klang verbessern mit Laptopzubehör wie Kopfhörer und Lautsprecherboxen

    • Tragen Sie Kopfhörer. Am besten ein geschlossenes System, das die Ohrmuscheln fest umschließt und Fremdgeräusche abdämpft. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches Gerät Sie möchten, so gehen Sie in einen Laden, wo Sie Probehören können. Ab etwa 40 bis 50 Euro sollten Sie schon gute Qualität bekommen.
    • Günstiger in der Anschaffung sind Passivboxen, die ohne zusätzliche Stromversorgung per Batterien oder Netzkabel auskommen. Die Qualität ist jedoch mit Kopfhörern oder Aktivboxen nicht vergleichbar. Trotzdem werden Sie schon einen Unterschied zu den fest eingebauten Lautsprechern feststellen können.
    • Von vielen bevorzugt werden Aktivboxen, die am Netzkabel hängen. Gute Modelle gibt es schon ab 20 bis 30 Euro. Aus eigener Erfahrung ist Logitech sehr empfehlenswert, günstig und gut. Sehr viel teurer, aber qualitativ mit großem Vorsprung liegen Bose Systeme ganz weit vorne.
    • Wie für Kopfhörer gilt auch hier, dass Sie am besten in einem Laden einkaufen, wo Sie Probehören können. So gibt es daheim beim Auspacken keine negativen Überraschungen und Sie können sich ganz dem Hörgenuss widmen.
    Teilen: