Alle Kategorien
Suche

Sorbet ohne Eismaschine herstellen - Rezept

Brotmaschine, Mixgeräte, Zauberstab, Espressomaschine - im Laufe der Zeit sammeln sich so allerlei Maschinen in der Küche an und rauben schon auch eine Menge Platz. Soll nun auch noch eine Eismaschine hinzukommen, weil Sie gerne Eis oder Sorbets selber machen möchten, mögen Sie sich fragen. Das muss keinesfalls sein, denn Sorbets können Sie leicht ohne Maschinenhilfe selber herstellen.

Erdbeersorbet lässt ins Schwärmen geraten.
Erdbeersorbet lässt ins Schwärmen geraten.

Zutaten:

  • 400 g Erdbeeren
  • 150 g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 3 EL Zitronen- oder Limonensaft
  • 250 ml Champagner
  • 250 ml Weißwein (trocken)

So bereiten Sie Sorbets ohne Eismaschine zu

  1. Stellen Sie zwei Schüsseln ins Gefrierfach. Das dient der Vorkühlung. Die Schüsseln können aus Glas oder Edelstahl sein. Schüsseln aus Plastik sind nicht geeignet. Diese Zubereitung von Sorbet ohne Eismaschine ist zwar etwas umständlicher als mit Eismaschine und verlangt ein zügiges Zubereiten, aber das Ergebnis überzeugt nicht weniger.
  2. Da Sie die Erdbeeren bei der Zubereitung von Sorbets ohnehin kühlen bzw. gefrieren, ist es nicht notwendig, frische Erdbeeren zu verwenden. Sie können also ruhig auch gefrorene Erdbeeren verwenden. Tauen Sie sie auf. Es ist nicht notwendig, dass sie Zimmertemperatur haben. Sie können Sie sehr gut kalt verarbeiten.
  3. Bereiten Sie Zuckersirup zu. Lösen Sie dazu 150 g Zucker in 150 ml Wasser auf. Rühren Sie gut um, und zwar so lange, bis der Zucker sich vollständig im Wasser aufgelöst hat. Wenn Sie Zuckersirup auf Vorrat zubereiten wollen, sollten Sie abgekochtes Wasser verwenden.  
  4. Schneiden Sie die Erdbeeren in Viertel. Nehmen Sie eine Schüssel aus dem Gefrierfach (sie sollte schön kalt sein). Vermengen Sie in dieser Schüssel die Erdbeerviertel mit dem Zuckersirup und dem Zitronen- bzw. Limonensaft. Pürieren Sie Ihre Sorbet-Rohmasse mit einem Pürierstab. Pürieren Sie nicht zu fein.
  5. Gießen Sie dann den Weißwein auf Ihre Sorbet-Rohmasse. Rühren Sie ihn kurz unter.
  6. Gießen Sie anschließen den Champagner dazu. Damit er schön perlig bleibt, sollen Sie dabei sehr langsam vorgehen und ihn am Schüsselrand in die Sorbetmasse fließen lassen. Vermischen Sie ihn dann vorsichtig mit der Sorbetmasse.
  7. Holen Sie nun die zweite Schüssel aus dem Gefrierfach. Geben Sie Ihre Sorbetmasse in die hoffentlich schön kühle Schale. Stellen Sie die erste Schüssel zurück ins Gefrierfach.
  8. Pürieren Sie erneut die Sorbetmasse. Stellen Sie die Schüssel zurück ins Gefrierfach. Lassen Sie sie dort ca. 15 Minuten kalt werden und Ihr Sorbet ist ganz ohne Eismaschine hergestellt worden.
  9. Minze eignet sich immer ganz besonders gut zur Dekoration von Sorbets.

Statt Erdbeeren können Sie auch sehr gut Himbeeren oder andere Früchte verwenden. Wenn Sie eine etwas weniger alkoholhaltige Variante Ihre Sorbets zubereiten möchten, können Sie den Champagner durch Fruchtsaft oder auch Wasser ersetzen.

Teilen: