Alle Kategorien
Suche

Sonstiger Einzug - wie man ihn verhindern kann

Heutzutage werden alle Abbuchungen per Lastschrift vorgenommen. Hierbei können Sie sehr schnell den Überblick verlieren. Ein sonstiger Einzug kann jedoch auch zurückgegeben werden.

Lastschriften kann man zurückgehen lassen.
Lastschriften kann man zurückgehen lassen.

Wenn Sie sich von den ganzen Einzügen bei Ihrem Konto überrumpelt fühlen und den Überblick verlieren, ist es sehr empfehlenswert, sich die Kontoauszüge der letzten drei Monate zurechtzulegen. Denn hiermit haben Sie einen Überblick, wer konstant von Ihrem Konto Geld einzieht und welche Abbuchungen nur unregelmäßig vorkommen.

Ein sonstiger Abbuchungsauftrag wird Ihrem Konto belastet

  • Wenn Ihnen auf Ihrem Konto ein sonstiger Einzug auffällt, sollten Sie unverzüglich handelt. Das bedeutet, Sie sollten in jedem Fall regelmäßig Ihre Kontoauszüge kontrollieren, um nicht Opfer eines willkürlichen Verbrechens zu werden.
  • Haben Sie eine Abbuchung bemerkt, die Sie als nicht rechtens empfinden, sollten Sie zuerst in Ihrem zuständigen Kreditinstitut anfragen, was dieser Posten zu bedeuten hat.
  • Kann Ihnen der Bankberater darauf keinerlei Antwort geben, ist es am besten, wenn Sie sich die Telefonnummer der Firma die abgebucht hat, heraussuchen und dort anrufen. Wenn es keinerlei Telefonnummer oder Servicestelle des Unternehmens gibt, können Sie sich darüber Gedanken machen, ob Sie Opfer eines Betrugsversuchs geworden sind.

Was man gegen einen ungerechtfertigten Einzug tun kann

  • Wenn ein sonstiger, unberechtigter Einzug auf Ihrem Girokonto stattfindet, und sämtliche Anzeichen darauf hindeuten, dass diese Abbuchung von Trickbetrügern vorgenommen wurde, sollten Sie umgehend zu Ihrer Hausbank gehen. Dort haben Sie die Möglichkeit, diese Lastschrift aufgrund unberechtigten Einzugs zurückzugeben. Spätestens 6 Wochen, nachdem Sie Ihren Kontoauszug haben, ist also kein Widerruf mehr möglich.
  • Sie sollten jedoch innerhalb einer 6 wöchigen Frist dieses Verfahren in die Wege leiten, da andernfalls die Buchung als angenommen bestätigt wird.
Teilen: