Alle Kategorien
Suche

Sonnentattoo - so gelingt der Körperschmuck

Sonnentattoo - so gelingt der Körperschmuck2:14
Video von Liane Spindler2:14

Mit ein wenig Vorbereitung können Sie problemlos ein Sonnentattoo auf den Körper bringen. Diese kostenlose Variante eines Tattoos ist vor allem deshalb beliebt, weil das Ergebnis nach wenigen Tagen wieder restlos verschwindet.

Was Sie benötigen:

  • Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor
  • schwarze Acrylfarbe + Pinsel
  • Papier oder lichtundurchlässige Folie
  • Stift
  • Schere
  • Klebestift
  • Tesafilm
Bild 0

So gelingt ein Sonnentattoo

Ein Sonnentattoo entsteht dadurch, dass Sie eine Stelle am Körper so präparieren, dass dort keine Sonnenstrahlung hingelangt und diese Stelle, im Gegensatz zum Rest des Körpers, nicht gebräunt wird. Wenn man sich ein schönes Motiv als Vorlage nimmt, hebt sich das Sonnentattoo vom sonst gebräunten Körper deutlich ab.

  • Um sich ein Sonnentattoo zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Grobe Formen oder Linien lassen sich durch das Auftragen einer dicken Schicht Sonnencreme erzeugen. Damit der Rest des Körpers nicht ungeschützt in der Sonne liegt, sollten Sie diesen mit einem mittleren Sonnenschutz eincremen und die Stelle, an der das Sonnentattoo erscheinen soll, cremen Sie mit einem hohen Lichtschutzfaktor (z. B. 50) ein.
  • Jeder Mensch erreicht unterschiedlich schnell einen gewissen Bräunungsgrad. Um das Sonnentattoo deutlich zu sehen, werden Sie sich sicherlich häufiger sonnen müssen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.
Bild 2

Machen Sie selbst Vorlagen für den Körperschmuck

Um detailgetreue Motive und Abbildungen auf dem Körper zu bringen, können Sie selbst Vorlagen erstellen, damit das Sonnentattoo gelingt.

  • Zeichnen Sie mit schwarzer Acrylfarbe und einem feinen Pinsel ein Motiv Ihrer Wahl auf den Körper. Das kann ein Tribal oder auch eine gegenständliche Zeichnung sein. An schwer zu erreichenden Stellen kann Ihnen vielleicht jemand helfen. Jetzt müssen Sie sich nur noch in die Sonne legen und abwarten! Hinterher lässt sich die Farbe einfach von der Haut waschen.
  • Oder schneiden Sie aus Papier ein Motiv für das Sonnentattoo zurecht und legen oder befestigen Sie es auf der Haut. Kleine Motive können Sie mit einem Klebestift oder Tesafilm ankleben. Allerdings müssen Sie sich anschließend vorsichtig bewegen, schließlich kann das Motiv leicht verrutschen.
  • Alternativ können Sie auch eine selbstklebende, lichtundurchlässige Folie verwenden, um daraus eine passende Vorlage auszuschneiden. 

In jedem Fall müssen Sie beim Sonnenbaden gut auf Ihren Körper achtgeben. Benutzen Sie Sonnencreme um Ihre Haut nicht ungeschützt der gefährlichen UV-Strahlung auszusetzen.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos