Alle Kategorien
Suche

Sonnenschutzfolie aus dem Baumarkt - worauf Sie beim Kauf achten sollten

Ob für das Auto, für Dachböden oder Räume mit Südseite – eine Sonnenschutzfolie schützt vor grellen und warmen Sonnenstrahlen. Die Folien gibt es nicht nur beim Glaser, sondern mittlerweile auch im Internet oder im Baumarkt.

Sonnenschutzfolie schützt besonders auf Dachböden vor zu warmer Sonneneinstrahlung.
Sonnenschutzfolie schützt besonders auf Dachböden vor zu warmer Sonneneinstrahlung.

Sonnenschutzfolie in unterschiedlichen Maßen

  • Eine Sonnenschutzfolie müssen Sie heute nicht mehr nur beim Glaser kaufen. Sie erhalten Sie ebenso gut im Internet oder im Baumarkt.
  • m Internet gibt es sehr viele Angebote: Sonnenschutzfolie mit unterschiedlichen Tönungen und meterweise in verschiedenen Größen, die Sie zu Hause noch individuell zuschneiden können. Im Baumarkt sieht das etwas anders aus.
  • Dort erhalten Sie Sonnenschutzfolie oft nur in ganz bestimmten Maßen, die nicht auf jedes Fenster passt. Es ist deshalb empfehlenswert, eine Sonnenschutzfolie zu kaufen, die größer als Ihr Fenster ist und die Sie noch zuschneiden können. Hierzu sollten Sie die genauen Maße Ihres Fensters kennen.

Qual der Wahl im Baumarkt

  • Weiterhin gibt es nicht nur die eine Sonnenschutzfolie. Sie haben die Qual der Wahl zwischen unterschiedlichen Tönungen und Folien für Innen oder Außen.
  • Eine Sonnenschutzfolie für die Außenseite des Fensters ist weitaus effektiver als für die Innenseite. Die Sonnenstrahlen treffen direkt auf die Folie und verhindern, dass das Glas die Wärme an den Innenraum abgibt.
  • Sonnenschutzfolie für die Innenseite des Fensters hat darüber hinaus den Nachteil, dass sie für Wärmeschutzisoliergläser nicht geeignet ist. Solche Fenster bestehen aus einer Doppelverglasung. Wird die Folie innen angeklebt, trifft die Sonneneinstrahlung zuerst auf das Glas und wird durch die Doppelverglasung mehrfach im Fenster reflektiert. Dadurch können Schäden am Glas entstehen.
  • Dagegen hält Sonnenschutzfolie für Innen weitaus länger als solche für Außen, das heißt bis zu 20 Jahre. Folien für Außen halten nur etwa halb so lang.

Helle oder dunkle Sonnenschutzfolie aus dem Baumarkt

  • Neben der Frage, ob innen oder außen, müssen Sie für sich auch klären, welche Tönung Sie möchten.
  • Es gibt Folien mit einer hellen oder einer dunklen Tönung. Bedenken Sie hierbei, dass die Sonnenschutzfolie das ganze Jahr über am Fenster klebt. Im Allgemeinen gilt: je höher der Sonnenschutz, desto dunkler ist auch die Sonnenschutzfolie. Aber in der Regel schützen auch helle Folien effektiv vor Sonneneinstrahlung.
  • Darüber hinaus können Sie eine Sonnenschutzfolie mit Verspiegelung wählen, die Innenräume vor fremden Blicken schützt.
Teilen: