Alle Kategorien
Suche

Sonnenbrand auf dem Kopf - was tun?

Ein Sonnenbrand auf dem Kopf ist besonders unangenehm und juckt meist stark. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Kopf schützen können und was Sie gegen Ihren Sonnenbrand auf dem Kopf tun können.

Sonnenhüte schützen Ihre Kopfhaut vor Sonnenbrand.
Sonnenhüte schützen Ihre Kopfhaut vor Sonnenbrand.

Was Sie benötigen:

  • Kamillentee
  • Olivenöl
  • Sonnenblumenöl
  • mildes Babyshampoo
  • Quark
  • Gefrierbeutel
  • Eiswasser
  • feuchtigkeitsspendende Creme
  • Kopfbedeckung

So kommt es zum Sonnenbrand auf Ihrem Kopf

  • Genau wie Ihr Körper ist auch Ihr Kopf oder besser gesagt Ihre Kopfhaut der Sonne ausgesetzt und sollte vor zu vielen Sonnenstrahlen geschützt werden.
  • Wenn Sie nur wenige, sehr helle oder gar keine Haare auf dem Kopf haben, ist die Gefahr eines Sonnenbrands auf Ihrer Kopfhaut sehr hoch.
  • Auch wenn Sie dunkleres oder dickes Haar haben, kann es zu einem Sonnenbrand auf Ihrem Kopf kommen. Menschen, die sich zum Beispiel im Urlaub kleine Zöpfe auf dem Kopf flechten lassen, bekommen häufig einen Sonnenbrand auf dem Kopf. Ihre empfindliche Kopfhaut, die nicht an die Sonneneinwirkung gewöhnt ist, kann dann schnell verbrennen.
  • Ihr Sonnenbrand auf dem Kopf kann dazu führen, dass Ihre Kopfhaut stark juckt und sich auch pellt, genau wie die Haut an Ihrem Körper bei einem Sonnenbrand.

Das können Sie gegen Ihre Beschwerden tun

  • Wenn Sie Glatzenträger sind, ist die Behandlung Ihres Sonnenbrandes ganz einfach. Nehmen Sie etwas gekühlten Quark aus dem Kühlschrank und reiben Sie Ihre Kopfhaut etwa einen Zentimeter dick damit ein. Wenn der Quark getrocknet ist, spülen Sie die Reste mit lauwarmem Wasser ab und reiben Sie Ihre Kopfhaut mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme ein. 
  • Wenn Ihr Kopf juckt, kann das verschiedene Ursachen haben. Hier finden Sie einige …

  • Meiden Sie die Sonne, bis Ihr Sonnenbrand abgeklungen ist. Am besten ist es, wenn Sie zum Schutz Ihrer gereizten und verbrannten Kopfhaut eine Kopfbedeckung tragen.
  • Bei behaarter Kopfhaut ist die Behandlung nicht ganz so einfach. Waschen Sie sich nicht täglich die Haare, um Ihre Kopfhaut nicht noch mehr zu reizen. Verwenden Sie zum Waschen nur ein mildes Shampoo. Gut geeignet ist Babyshampoo.
  • Spülen Sie Ihre Kopfhaut mit Kamillentee und massieren Sie etwas Olivenöl oder Sonnenblumenöl über Nacht in Ihre Kopfhaut ein. Das wirkt entspannend und das Jucken lässt nach.
  • Wenn das Jucken Ihrer Kopfhaut sehr stark ist, können Sie einen Gefrierbeutel mit kaltem Wasser und ein paar Eiswürfeln füllen. Verschließen Sie den Beutel fest und legen Sie sich den Beutel immer mal wieder für einige Minuten auf den Kopf. 
  • Gehen Sie nicht die Sonne, bis Ihr Sonnenbrand auf dem Kopf weg ist, und schützen Sie Ihren Kopf immer mit einer Kopfbedeckung.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.