Alle Kategorien
Suche

Sonnen- und Schattenblatt - so unterscheiden Sie sie voneinander

Pflanzen betreiben mit ihren Blättern die Photosynthese. Bei einigen finden Sie dafür sowohl ein Sonnen- als auch Schattenblatt. Durch bestimmte Merkmale können Sie die Blätter voneinander unterscheiden.

Unterschied zwischen Sonnen- und Schattenblatt
Unterschied zwischen Sonnen- und Schattenblatt © gänseblümchen / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • für das Mikroskop
  • Sonnenblatt
  • Schattenblatt

Unterschied zwischen Sonnen-Blatt sowie lichtunempfindlichen Blatt

  • Sie finden das Sonnen-Blatt der Pflanzen und Bäume an den Stellen, wo hohe Lichtintensität herrscht, da die Blätter nur bei vollem Sonnenlicht Photosynthese betreiben können. Dagegen benötigt das Schattenblatt weniger Sonneneinstrahlung, um effizient energiearme Stoffe in energiereiche Stoffe umzuwandeln und den Gasaustausch durchzuführen.
  • Vergleichen Sie ein Sonnen-Blatt mit einem Schattenblatt, wird Ihnen auffallen, dass das Sonnen-Blatt kleinwüchsig und dick sowie mit einer Wachsschicht und Haaren bedeckt ist, während das Schattenblatt größer und dünnwandig ist und keine Kutikula besitzt.
  • Schauen Sie sich ein Sonnen-Blatt und danach ein Schattenblatt unter dem Mikroskop an, werden Sie sehen, dass das Sonnenblatt  ein mehrschichtiges, kleinzelliges Palisadenparenchym besitzt, während das Schattenblatt nur ein reduziertes Parenchym aufweist. Somit erhält das darunterliegende Schwammparenchym auch etwas Sonnenlicht.
  • Unter dem Mikroskop werden Sie sehen, dass das Palisadenparenchym von dem Sonnen- und Schattenblatt unterschiedlich aussieht. Während Sie langgestreckte, zylindrischen Zellen beim Sonnen-Blatt vorfinden, sehen die Parenchymzellen vom Schattenblatt kegelförmig aus.
  • Sie finden auch beim Schwammparenchym Unterschiede zwischen Sonnen- und Schattenblatt. Während das Schwammparenchym beim Schattenblatt vergrößert ist, um im Schatten genug Wasserdampf aus dem Transpirationsstrom an die Außenluft abzugeben, ist das Parenchym beim Sonnen-Blatt verkleinert, um den Wasseraustausch zu verringern. Die größere Anzahl von eingesenkten Spaltöffnungen bei dem Sonnenblatt ermöglicht einen guten Gasaustausch, während das Schattenblatt diese Spaltöffnungen nicht besitzt.
  • Untersuchen Sie beim Sonnen- und Schattenblatt die Konzentration des Enzyms Ribulosebisphosphat-Carboxylase, das für die lichtunabhängige Reaktion bei der Fotosynthese notwendig ist, werden Sie sehen, dass in den Chloroplasten vom Sonnenblatt die Konzentration dreimal höher als in dem Schattenblatt ist.

Pflanzen mit lichtempfindlichem Laub und Schattenblatt

  • In der Krone der Rotbuche finden Sie im Außenbereich das Sonnen-Blatt, während im inneren und unteren Teil der Buchenkrone das Schattenblatt wächst.
  • An allen Sommerblumen und Stauden finden Sie das Sonnenblatt, Schattengewächse wie die Farne tragen ein Schattenblatt.
Teilen: