Alle Kategorien
Suche

Sonderkündigungsrecht beim Strom - den Umzug gut planen

Wenn Sie wegen eines Umzuges den Stromanbieter wechseln, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Sie können dann problemlos wechseln, müssen aber dem alten Stromanbieter vor dem Umzug rechtzeitig Bescheid geben, sonst gibt es automatisch weiter Strom vom örtlichen Stromanbieter.

Beim Umzug gibt es ein Sonderkündigungsrecht, wenn Sie den Stromanbieter wechseln.
Beim Umzug gibt es ein Sonderkündigungsrecht, wenn Sie den Stromanbieter wechseln.

Welches Sonderkündigungsrecht gilt, wenn Sie umziehen

  • Sie planen einen Umzug! Dann sollten Sie sich zuvor darüber informieren, welchen Stromanbieter Sie für die neue Wohnung nehmen wollen. Wenn Sie nämlich umziehen, können Sie den Anbieter wechseln und haben dazu ein Sonderkündigungsrecht von 2 Wochen. Sie können also vor dem Umzug planen, welcher Stromanbieter es sein soll und dann wechseln.
  • Durch das Sonderkündigungsrecht sind Sie nicht an die üblichen Kündigungsfristen gebunden. Die Frist ist dann verkürzt! Sie müssen jedoch unbedingt dem alten Stromanbieter vor dem Umzug Bescheid geben. Nach dem Umzug gilt dann nur noch die normale Kündigungsfrist.

Umzug - so planen Sie die Stromversorgung

  • Prüfen Sie vor dem Umzug- wenn Sie bereits Strom von einem alternativen Stromanbieter beziehen- ob dieser Anbieter auch Strom in die neue Wohnung liefert, bevor Sie Ihr Sonderkündigungsrecht geltend machen.
  • Prüfen Sie vor dem Umzug auch, wenn Sie zu einem alternativen Stromanbieter wechseln wollen, welcher Anbieter für Sie infrage kommt. Vergleichen Sie nicht nur die Tarife! Vielleicht wollen Sie eine Stromversorgung auch ohne atomare Risiken. Der neue Anbieter regelt dann für Sie die Kündigung mit dem alten Stromanbieter und weiß auch über das Sonderkündigungsrecht Bescheid. Sie müssen dann dem neuen Anbieter nur den Zählerstand, Abrechnung vom Vorjahr, die Zählernummer und die Anschrift mitteilen.
  • Haben Sie vor dem Umzug verpasst, sich um den Strom zu kümmern, dann bekommen Sie automatisch in die neue Wohnung Strom vom örtlichen Stromanbieter. Sie sind also nicht ohne Stromversorgung! Sie haben dann nur kein Sonderkündigungsrecht mehr, wenn Sie nachträglich wechseln wollen. Es ist jetzt vielmehr eine Kündigungsfrist von einem Monat.
Teilen: