Was Sie benötigen:
  • Für den Paprika-Käse-Salat:
  • Je 1 rote, gelbe und grüne Paprika
  • 100 g Käse, gewürfelt
  • 1 kl. Dose Mais
  • 2 P. Salatkrönung
  • Für den bunten Mischsalat:
  • 1 Salatgurke
  • 2 Tomaten
  • 1 kl. Dose Mais
  • 1/2 Kopf Eisbergsalat
  • 1 B. saure Sahne
  • 2 EL Mayonnaise
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Diese beiden Rezepte für leichte Sommersalate sind schnell zubereitet und benötigen keine ausgefallenen Zutaten. Das meiste davon haben Sie vermutlich ohnehin zu Hause im Schrank oder im Kühlschrank. Sie sind perfekt als Beilage zum Grillen und schmecken der ganzen Familie.

Sommersalate für den Grillabend - Paprika-Käse-Salat

  1. Für den Paprika-Käse-Salat waschen und putzen Sie die Paprika und schneiden sie in kleine Stücke. Die Mischung der verschiedenen Farben bringt schon einen Hauch gute Laune in die Salatschüssel. 
  2. Den Mais gut abtropfen lassen und zu dem Paprika geben.
  3. Den Käse fein würfeln und ebenfalls hinzufügen.
  4. Kurz vor dem Servieren werden die beiden Tütchen Salatfix nach Packungsanweisung zubereitet und über die Salatzutaten gegeben.
  5. Alles gut durchmischen und servieren. 

Der Nächste der hier genannten Sommersalate ist ideal, wenn Sie spontan grillen möchten. Die Zutaten hat man meist zu Hause, und selbst, wenn doch etwas davon fehlt, lässt man es einfach weg.

Bunter Mischsalat - Rezept

  1. Der halbe Eisbergsalat wird in feine Streifen geschnitten. 
  2. Die Gurke mit einem Salathobel in dünne Scheiben schneiden, die Tomaten achteln.
  3. Den Mais abtropfen lassen und zu den anderen Gemüsesorten geben.
  4. Die Mayonnaise wird mit der sauren Sahne verrührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wenn Sie haben, können Sie noch einen EL frische, gemischte Kräuter hinzugeben.
  5. Das Salatdressing über die restlichen Zutaten schütten, alles gut vermischen und bis zum Grillen kaltstellen. 

Servieren Sie die beiden Sommersalate zum Grillfleisch und reichen Sie eventuell noch frisches Baguette dazu. Guten Appetit!