Alle Kategorien
Suche

Solaranlage für den Balkon installieren - so geht es

Eine Solaranlage für den Balkon ist selten. Wenn Sie eine Solaranlage auf Ihrem Balkon installieren möchten, benötigen Sie im Wohnzimmer lediglich einen Platz für den Akku und den Spannungswandler.

Eine Solaranlage am Balkon sieht man selten.
Eine Solaranlage am Balkon sieht man selten.

Was Sie benötigen:

  • Solarpaneele
  • Solarspeicher
  • Kabel
  • Rohre

Eine Solaranlage für den Balkon

  • Während die Industrie immer neue Solarfelder aufstellt, um daraus Strom zu gewinnen, wird der Strom in kleinerem Maße von den Dächern der neu gebauten Häusern gewonnen. Diese Hausbesitzer haben auf diese Weise immer genügend heißes Wasser, bei vollständig mit Solarpaneelen ausgestatteten Häusern auch eine eigene Stromgewinnung. Damit sind diese Hausbesitzer praktisch nicht mehr abhängig vom städtischen Stromnetz.
  • Wenn Sie allerdings kein eigenes Haus besitzen, um eine Solaranlage auf Ihrem Dach zu installieren, können Sie bei günstiger Südlage Ihres Balkons ebenfalls Solarpaneele an Ihrem Balkon befestigen. Dies wurde bislang zwar praktisch noch kaum gemacht, doch ist dies eine Alternative zur Stromlieferung Ihres Stromanbieters. Da es sich bei Ihrer Solaranlage für den Balkon um eine Fotovoltaikanlage mit vielen kleinen Solarzellen handelt, können Sie damit auch selbst Strom gewinnen.

Strom vom Balkon als Alternative

  • Um in Zukunft mit Ihrer Solaranlage auf dem Balkon Strom zu gewinnen, müssen Sie zunächst eine Unterkonstruktion bauen, welche die einzelnen Module aufnimmt und festhält. Um die höchstmögliche Energiegewinnung zu erzielen, muss das Paneel mit einem Neigungswinkel von 30° aufgebaut werden. Allerdings sollte Ihr Balkongeländer noch stabilisiert werden, damit die Last der Unterkonstruktion und der Solarpaneele nicht zu schwer für Ihr Balkongeländer wird.
  • Die einzelnen Solarmodule werden in Reihe geschaltet, wobei sich die Summe der einzelnen Module addiert. Die Speicherung der gewonnenen Energie erfolgt in einem Solarspeicher, welcher aufgebaut ist wie eine große Batterie. Um nun warmes Wasser zu bekommen, wird der Solarspeicher mit dem Heizkessel verbunden, während die regelmäßige Entlüftung seitlich von den Solarpaneelen erfolgt. Der Heizkessel liefert Ihnen dann immer heißes Wasser, ohne vom öffentlichen Stromnetz abhängig zu sein.
Teilen: