Alle Kategorien
Suche

Software beim Samsung Galaxy Ace updaten - so klappt's

Software beim Samsung Galaxy Ace updaten - so klappt's1:53
Video von Jonas Kohnen1:53

Samsung ist einer der erfolgreichsten Handyanbieter auf dem Markt. Zu den absoluten Spitzenreitern gehört die Galaxy-Reihe. Damit der Erfolg bleibt, versorgt Samsung seine Kunden immer wieder mit Software-Updates. Der folgende Artikel befasst sich damit, wie Sie die Software beim Samsung Galaxy Ace aktualisieren.

Zur Software-Aktualisierung brauchen Sie ein Programm, welches von Samsung entwickelt wurde und auch mit dem Galaxy Ace kompatibel ist.

Samsung Kies herunterladen und installieren

  1. Laden Sie sich das Programm "Samsung Kies" herunter. Starten Sie nach dem Download die Installation.
  2. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Ein USB-Treiber wird am Ende der Installation automatisch installiert. Starten Sie anschließen Samsung Kies.
  3. Bei erstmaliger Verwendung werden Sie aufgefordert, ein Update durchzuführen. Damit Sie keine Schwierigkeiten haben, wenn Sie später Ihr Handy aktualisieren möchten, sollten Sie dieses Kies-Update durchführen.

Die Software Ihres Galaxy Ace updaten

  1. Schließen Sie nun Ihr Samsung Galaxy Ace an Ihren PC an, indem Sie beide mit dem USB-Kabel verbinden, welches mit Ihrem Handy geliefert wurde. Samsung Kies sollte nach kurzer Zeit Ihr Handy registrieren.
  2. Klicken Sie nun mit Ihrer Maus auf den Reiter "Werkzeuge" am oberen Fensterrand von Kies. Wählen Sie anschließend "Firmware-Aktualisierungseinstellungen".
  3. Setzen Sie im neu geöffneten Fenster nötigenfalls einen Haken bei "Automatischer Download aktueller Firmware". Damit bleiben Sie immer aktuell in Sachen Software. Klicken Sie anschließend auf "Bestätigen".
  4. Klicken Sie nun erneut auf "Werkzeuge" und wählen Sie diesmal "Firmware-Aktualisierung und Initialisierung" aus. Sie werden gefragt, ob Sie die Software Ihres Samsung Galaxy Ace aktualisieren möchten. Bestätigen Sie diese Anfrage.
  5. Achten Sie darauf, dass es unter keinen Umständen zu Unterbrechungen während des Updates kommt. Trennen Sie keinesfalls das Handy vom USB-Kabel, bevor die Aktualisierung abgeschlossen ist.
  6. Sollte es nach der Installation zu Komplikationen kommen, können Sie über den Reiter "Werkzeuge" und dann "Notfallwiederherstellung der Firmware" die Software in ihren Ursprungszustand zurückversetzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos