Alle Kategorien
Suche

Sockenstricken mit Norwegermuster - Schritt-für-Schritt-Anleitung

Warme Socken sind gerade in der kalten Jahreszeit gefragt. Wer sich schon mal an das Sockenstricken herangewagt hat, sollte sich auch mal an Norwegersocken heranwagen.

Hübsche Socken-warum nicht mal im Norwegermuster
Hübsche Socken-warum nicht mal im Norwegermuster © Wilhelmine Wulff / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 100 g Sockenwolle in einer Farbe ( rohweiß )
  • 50 g Sockenwolle dunkelblau
  • Nadelspiel Nr. 4

Sie haben schon Socken gestrickt und wollen sich mal an etwas Schwierigeres heranwagen? Stricken Sie doch einfach mal Ihre bisherigen Sockemodelle als Norwegersocken. Es gelingt Ihnen bestimmt mit dieser Anleitung. Vielleicht können Sie so nun noch ein nettes Weihnachtsgeschenk machen.

Die hier angegebene Anleitung zum Sockenstricken ist für die Größe 40 / 41 ausgelegt. Für kleinere oder größere Socken müssen Sie die Maschen entsprechend anpassen.

Anleitung zum Sockenstricken

  1. Für das Sockenstricken im Norwegermuster, schlagen Sie 64 Maschen in der Hauptfarbe an. 
  2. In der ersten Reihe stricken Sie immer 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel. Gleichzeitig verteile Sie die Maschen auf 4 Nadeln des Strickspiels, d. h. auf jeder Nadel befinden sich 16 Maschen.
  3. Stricken Sie nun das Bundmuster über 6 Runden weiter. 
  4. Danach stricken Sie 6 Runden glatt rechts.
  5. Nun beginnen Sie mit dem Norwegermuster.
  6. Stricken Sie 4 Runden nach folgendem Schema glatt rechts: 3 Maschen rohweiß, 1 Masche dunkelblau. 
  7. Dieses Schemaverschieben Sie in den folgenden Runden um je eine Masche nach vorn. Das heißt, in der 2. Runde stricken Sie 2 Maschen rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 3 Maschen rohweiß, 1 Masche dunkelblau. Fahren Sie so fort.
  8. Stricken Sie nun 2 Runden rohweiß.
  9. Nun teilen Sie sich die Maschen für das Norwegerrentier auf.
  10. Stricken Sie pro Nadel, wie folgt: 3 Maschen rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 1 Masche rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 3 Maschen rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 1 Masche rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 4 Maschen rohweiß. Diese Runde wiederholen Sie.
  11. Die 3. bis 5. Runde Ihrer Socken stricken Si nach folgender Einteilung: 3 Maschen rohweiß, 9 Maschen dunkelblau, 4 Maschen rohweiß.
  12. In der 6. Runde stricken Sie 2 Maschen rohweiß, 10 Maschen dunkelblau, 4 Maschen rohweiß.
  13. Die 7. Reihe Ihrer Norwegersocken wird so gestrickt, dass Sie 1 Masche rohweiß stricken, 4 Maschen dunkelblau und 11 Maschen rohweiß.
  14. In der folgenden Reihe stricken Sie 2 Maschen rohweiß, 3 Maschen dunkelblau und 11 Maschen rohweiß.
  15. Danach stricken Sie 3 Maschen rohweiß, 5 Maschen dunkelblau und 8 Maschen rohweiß.
  16. Danach folgt eine Runde, die nach folgender Einteilung gestrickt wird: 4 Maschen rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 1 Masche rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 1 Masche rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 7 Maschen rohweiß,
  17. Die letzte Runde Ihres Hirsches stricken Sie folgendes Schema: 5 maschen rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 1 Masche rohweiß, 1 Masche dunkelblau, 1 Masche rohweiß, 1 masche dunkelblau, 6 Maschen rohweiß.
  18. Danach kommen wieder 2 Runden rohweiß, an die sich noch einmal die 2. und die 1. Runde anschließen.
  19. Verfahren Sie mit dem Sockenstricken nun wie gewohnt weiter.
  20. Schließen Sie Ihre Arbeit des Sockenstrickens so ab, wie Sie es bisher getan haben.
Teilen: