Alle Kategorien
Suche

Socken selber stricken - Anleitung für Zehensocken

Sie haben schon einmal sich Socken selber gemacht. Dann können Sie auch versuchen Zehensocken zu stricken. Mir der folgenden einfachen Anleitung gelingt Ihnen das ganz sicher.

Zehensocken selbst gemacht - so wird's lustig
Zehensocken selbst gemacht - so wird's lustig © S. Hofschlaeger / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 150 g Sockenwolle
  • 2 Nadelspiele Nr. 4
  • Wollnadel

Socken können Sie in verschiedenen Varianten stricken. Für den Winter sind Zehensocken immer sehr begehrt. Auch diese Art der wärmenden Fußbekleidung können Sie selber und auch recht schnell stricken.

Anleitung für Ihre selber zu strickenden Zehensocken

  1. Schlagen Sie 64 Maschen an.
  2. In der ersten Runden schließen Sie die Maschen zu einer Runde und verteilen Sie die Maschen gleichmäßig auf die Nadeln.
  3. Stricken Sie über 20 Reihen im kleinen Bundmster (1 Masche rechts, 1 Masche links).
  4. Nun stricken Sie über alle Maschen glatt rechts weiter. Sie stricken immer in Runden.
  5. Wenn Sie die notwendige Länge des Schaftes erreicht haben, wählen Sie eine Variante aus, wie Sie die Ferse stricken. Sie können die Ferse entweder in der klassischen Form oder als Bummerangferse stricken.
  6. Haben Sie die Ferse beendet, stricken Sie denFußteil, bis Sie die Länge, die Sie benötigen erreicht haben.

Anleitung zumStricken der Zehen für die Socken

  1. Bevor Sie mit den Zehen beginnen, nehmen Sie die Maschen von Nadel Nr 2 und 3 zusammen und die Maschen von Nadel 1 und 4.
  2. Sie haben jetzt nur noch 2 Nadeln, auf denen sich jeweils 32 Maschen befinden. 
  3. Wenn Sie nun mit den Zehen beginnen, achten Sie darauf, dass Sie beim Stricken dieser Socken zwischen rechtem und linkem Strumpf unterscheiden müssen.
  4. Verwenden Sie jetzt das zweite Nadelspiel und nehmen für den großen Zeh je 1 Maschen von jeder Nadel auf das neue Nadelspiel verteilen und die Länge der Zehe arbeiten. 
  5. Haben Sie die notwendige Länge erreicht, beenden Sie den Zeh wie gewohnt bei einer normalen Fußspitze.
  6. Für die zweite bis vierte Zehe arbeiten Sie nach folgender Anleitung: Sie nehmen von jeder Nadel 6 Maschen und stricken jeweils zwischen den Zehen 2 Maschen heraus. Sie haben also immer 16 Maschen auf den Nadeln.
  7. Stricken Sie immer die notwendige Länge und beenden wie gewohnt.
  8. Für die kleine Zehe haben Sie nun noch 6 Maschen zur Verfügung.
  9. Auch hier stricken Sie vor den Maschen noch zusätzlich zwei Maschen heraus und am Ende noch eine Masche. Verfahren Sie wie zuvor und beenden Sie wie gewohnt.

Für Ihre selber gestrickten Zehensocken können Sie auch verschieden Farben verwenden. So werden Ihre Socken dann noch recht lustig. 

Teilen: