Alle Kategorien
Suche

Sockelleuchten im Garten anbringen

Ihre Gartenbeleuchtung können Sie mithilfe von Sockelleuchten realisieren. Erhältlich sind sowohl Sockelleuchten, die Sie auf Stein oder Betonpfosten und Betonmauern montieren können, als auch solche, die über einen eigenen Sockel verfügen und die sich auch zur Säumung kleinerer Wege und zum Einsatz auf Freiflächen eignen.

Sockelleuchten bereichern Ihre Gartengestaltung.
Sockelleuchten bereichern Ihre Gartengestaltung.

Was Sie benötigen:

  • Spaten
  • Hacke
  • Schaufel
  • Erdkabel (PVC-Mantel)
  • 6 mm Steinbohrer
  • Kies
  • Sand
  • Zement
  • Wasser
  • Betonmischmaschine

Gartenbeleuchtung selber anbringen - so gelingt der Sockelleuchten-Einbau

  • Zur Befestigung von Sockelleuchten mit eigenständigen Sockeln benötigen Sie ein Betonfundament. Dieses können Sie mit einem einfachen Trick selber anlegen. Heben Sie zunächst ein Loch aus, dass Sie der Größe des benutzten Sockels anpassen müssen. Üblich sind Lochmaße von 500 mm  x 500 mm x 500 mm, die Abmessungen des Lochs können aber auch größer sein. In jedem Fall sollte Ihr Loch mindestens 100 mm tiefer sein als das Fundament.
  • Diesen tiefer als das Fundament liegenden Teil des Lochs schütten Sie mit Kies auf und gießen anschließend das Loch mit Beton aus. Allerdings stellen Sie zuvor in der Mitte ein geeignetes leeres Rohr aus Kunststoff senkrecht auf, das mit einbetoniert wird. Etwaige Befestigungsanker oder mitgelieferte Erdstücke müssen Sie ebenfalls einbetonieren. Wer unbedingt bei Bodenfrost ein Fundament einbringen möchte, muss den Beton warm anmischen und erhitzen. Wenn Sie auf lange Haltbarkeit der Fundamente setzen, sollten Sie allerdings besser davon absehen.
  • Das Stromkabel für Ihre Sockelleuchte wird in das Rohr eingezogen, Sie sollten sich allerdings beim Anschließen der Lampenkabel an das Stromnetz fachlichen Rat holen, bzw. die Anschlussarbeiten aus Sicherheitsgründen von Fachkräften durchführen lassen.
  • Nach dem Aushärten des Fundaments (in der Regel dauert dies 14 Tage), stellen Sie den Sockelleuchten-Fuß über der Öffnung des Kunststoffrohrs auf und markieren die Bohrlöcher am Beton. Bohren Sie die Löcher vor, üblicherweise mit einem 6 mm Steinbohrer. Stellen Sie nun die Sockelleuchte zur Seite, bohren Sie die Bohrlöcher bis zur Größe der vorgesehenen Dübel auf und montieren Sie die Sockelleuchte anschließend.
Teilen: