Alle Kategorien
Suche

So verhalten Sie sich als betrogene Ehefrau richtig

Ihr Mann hat Sie betrogen? Sie fühlen sich schlecht und wissen nicht, wie Sie sich als betrogene Ehefrau verhalten sollen? Lesen Sie, wie Sie eine Lösung finden können.

Was Sie als betrogene Ehefrau tun können.
Was Sie als betrogene Ehefrau tun können.

Das Verhalten einer hintergangenen Ehefrau

Wie verhält sich nun eine betrogene Ehefrau richtig? Was richtig oder falsch ist, kann Ihnen keiner eindeutig sagen! Wichtig ist, was Sie für richtig oder falsch betrachten.

  • Die Einen (eventuell Ehefrauen, die selbst betrogen wurden) sagen: Verlasse den Mistkerl. Die Anderen würden sagen: Gib ihm noch eine Chance. Die Nächsten raten zur Flucht. Natürlich trifft hier nicht alles auf jeden zu, allerdings wissen Sie im ersten Moment nicht, was Sie tun sollten.
  • Wenn Sie ihn verlassen möchten, informieren Sie sich bei einem Rechtsanwalt (für das erste Beratungsgespräch berechnet der Anwalt meist nichts bzw. ca. 15,- Euro). Für weitere Kostenhilfen fragen Sie den auserwählten Rechtsanwalt. Klären Sie jeden Schritt.
  • Für eine neue Wohnung erkundigen Sie sich bei den Wohnungsgenossenschaften bzw. in den regionalen Zeitungen. Falls Sie finanzielle Unterstützung zum Leben benötigen, melden Sie sich auf dem zuständigen Amt an.
  • Sie können sich auch eine psychologische Hilfe für betrogene Ehefrauen suchen, z. B. bei Beratungsstellen, Psychologen oder im Internet. Auch bitten Sie Freunde und/oder Bekannte um Hilfe.

Die Lösung finden als Betrogene

  • Als betrogene Ehefrau können Sie für das richtige Verhalten nur allein eine Lösung finden. Im Moment sind Sie vielleicht noch etwas durcheinander, um eine klare Sicht zu haben, gönnen Sie sich eine Auszeit und nehmen ein paar Tage frei.
  • Fahren Sie zu Bekannten oder ganz woanders hin, lassen Sie sich verwöhnen. Schalten Sie für die Tage Ihr Handy aus und lassen Ihre Gedanken kreisen, versuchen Sie etwas zu entspannen. Wenn Sie der Meinung sind, Sie haben die für Sie richtige Lösung gefunden, ziehen Sie es durch und gehen Sie Ihren Weg mit allen Konsequenzen.
  • Denken Sie daran, es ist Ihr Leben und nur Sie haben es in der Hand! Sie können weiter mit dem Mann und als Betrogene leben und hoffen, es kommt nicht noch einmal vor. In diesem Fall machen Sie aber bitte einen Haken im Kopf an dieses Thema, sonst sitzen Sie bei der kleinsten Verspätung des Mannes in der Ecke und grübeln, ob er Sie gerade wieder betrügt. Oder aber Sie schließen das Kapitel ab und gehen neue Wege.
Teilen: