Alle ThemenSuche
powered by

So können Sie bei Facebook die Pinnwand löschen

Nach dem Handy ist definitiv die Internetplattform Facebook aus unserem immer mobiler werdenden Alltag nicht wegzudenken. Social Networking ist das neue Stichwort - leicht und unkompliziert. Wenn wir einem alten Freund auf der Straße begegnen und wir wollen in Kontakt miteinander treten, dann verläuft doch die Unterhaltung meist so: Biete mir auf Facebook deine Freundschaft an und wir können uns verabreden, okay. Jedoch stehen auf der Facebook-Pinnwand manchmal Einträge, die man dort nicht haben will. Die Pinnwand bei Facebook kann man ganz leicht löschen.

Video von Bruno Franke

Bei Facebook kann jeder, je nach Sicherheitseinstellung, eine Nachricht auf Ihrer Pinnwand (Wall) hinterlassen (auch als "posten" bekannt). Oder Sie posten Ihren Freunden eine Nachricht auf die Pinnwand. Das kann ein schlichter "Gute Besserung"-Wunsch sein oder Sie hinterlassen jemandem so z.B. Geburtstagsglückwünsche. Ab und zu muss man aber auch auf Facebook seine Pinnwand "aufräumen". Das können Sie machen, indem Sie Nachrichten von Ihrer Pinnwand wieder löschen, weil Ihnen vielleicht die Nachricht nicht gefällt, oder Sie nicht möchten, dass alle diese Nachricht ewig lesen können. 

  1. Loggen Sie sich auf Facebook mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein. Links oben erscheint Ihr Bild und rechts daneben steht Ihr Name. Klicken Sie auf Ihren Namen. Dann werden Sie direkt auf Ihre Pinnwand-Seite weitergeleitet.
  2. Nun sehen Sie auf Facebook alle Pinnwand-Einträge. Rechts neben jedem Eintrag erscheint in Grau "Entfernen". Klicken Sie bei den jeweiligen zu löschenden Nachrichten auf "Entfernen" und die Nachricht wird gleich gelöscht.
  3. Falls Sie auch von Freunden Spielanwendungen (z.B. Farmville) auf Ihre Facebook-Pinnwand gepostet bekommen, dann können Sie diese Anwendung dauerhaft blockieren, indem Sie unter der Anwendung auf "Diese Anwendung blockieren" klicken. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass Sie eine Anfrage auf der Hauptseite nach dem Einloggen rechts finden. Dann klicken Sie auf die jeweilige Anwendung und blockieren diese. Dann verhindert Facebook, dass Ihnen in Zukunft etwas zu dieser blockierten Anwendung weitergeleitet wird.
  4. Alternativ: Sollten Sie von einer bestimmten Person keine Nachrichten auf Ihrer Pinnwand wünschen, sich aber nicht mühevoll mit dem Löschen dieser Nachrichten beschäftigen wollen, dann können Sie diese Person sperren, sodass sie Ihnen nichts posten kann. Verändern Sie dafür die Sicherheitseinstellung, indem Sie rechts oben unter Konto auf "Kontoeinstellungen" klicken. Dann klicken Sie auf "Privatsphäre verwalten", anschließend auf "Benutzerdefinierte Einstellungen". Dort klicken Sie auf den Pfeil neben der Kategorie und wählen "Benutzerdefiniert" aus. Jetzt müssen Sie nur noch in der Zeile unter "Das vor folgenden Personen verbergen" den Namen der Person eingeben und mit "Einstellungen speichern" sichern Sie diese Eingabe.

Wer sieht was bei  Facebook?

  • In der Übersichtstabelle können Sie Ihre aktuellen Einstellungen sehen. Klicken Sie auf „benutzerdefinierte Einstellungen“, können Sie diese bearbeiten und entsprechend anpassen.
  • So ist es beispielsweise sinnvoll, dass nur Ihre „Freunde“ sehen dürfen, was sich an Ihrer Pinnwand tut, möglicherweise aber trotzdem nur „Bestimmte Personen“ Nachrichten an Ihre Pinnwand schicken dürfen - oder nur Sie selbst („Nur ich“) Einträge vornehmen wollen. Dazu wählen Sie den Link „Dinge, die ich mit anderen Personen teile“ und entfernen das Aktivierungshäkchen bei „Freunde können an meine Pinnwand posten“. Anschließend können Sie festlegen, wer Ihre Pinnwand für Nachrichten nutzen darf, indem Sie beispielsweise eine Liste von Personen anlegen oder auch nur sich selbst den Zugriff gestatten („Nur ich“).
  • Wer seine Pinnwand ganz verbergen möchte, wählt unter dem Einstellungspunkt „Dies sichtbar machen für“ die Option „Nur ich“. Nun kann niemand außer Ihnen mehr Ihre Pinnwand einsehen.

Wenn Sie sich ein wenig mit den Einstellungsmöglichkeiten vertraut machen, können Sie kontrollieren, wer und was man oder Sie auf Ihrer Facebook-Seite machen können. Viel Spaß beim Surfen!

Weitere Autoren: Claudia Jansen, Markus Maria Renz

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Bei Facebook Veranstaltung teilen - so geht's

Bei Facebook Veranstaltung teilen - so geht's

Ihr Geburtstag steht vor der Tür und Sie wollen dafür eine Feier veranstalten? Dann verschicken Sie dieses Mal keine Einladungskarten, sondern nutzen einfach Facebook dafür. …

Facebook: Abonnements löschen - so geht's

Facebook: Abonnements löschen - so geht's

Wenn man bei Facebook Posts und Nachrichten von Freunden und Bekannten nicht verpassen will, kann man diese abonnieren. Wie man solche Abonnements wieder löschen kann, wird in …

Facebook - Spielanfragen blockieren

Facebook - Spielanfragen blockieren

Etwas, das in Facebook ganz besonders nervt, sind die ständigen Spielanfragen, die man bekommt, auch wenn man eigentlich gar nicht spielen möchte. So besteht natürlich …

Nachrichten in Facebook löschen - so geht´s

Nachrichten in Facebook löschen - so geht's

Sie möchten Ihren Facebook-Account ein wenig "aufräumen" und Nachrichten von Ihrem Profil oder aus Ihrem Nachrichtenordner löschen? Nichts leichter als das! Mit wenigen Klicks …

In Facebook chatten - so funktioniert´s

In Facebook chatten - so funktioniert's

Sie haben sich bei Facebook angemeldet, doch statt immer nur Nachrichten hin und her zu schicken, wollen Sie auch chatten? So funktioniert's mit dem direkten Chat.

Ähnliche Artikel

Ab in den Papierkorb!

Wie löscht man ein Facebook-Konto?

Facebook ist der neue Trend: Fast jeder ist heutzutage in dem sozialen Netzwerk registriert und teilt regelmäßig seinem sozialen Umfeld mit, was er gerade tut. Wird Ihnen diese …

Mit ein paar Klicks Freunde löschen

Alle Freunde bei Facebook löschen - so geht's

Facebook ist die Plattform für Freunde und Freunde dieser Freunde schlechthin. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie alle Freunde bei Facebook löschen können, dann kann Ihnen der …

Schon gesehen?

Mehr Themen

Eine VPN-Verbindung stellt einen gesicherten Kanal zwischen 2 Rechnern her.

Mac OS X - VPN einrichten

Ein VPN-Tunnel erlaubt eine sichere Verbindung über das Internet zu einem anderen Computer oder in ein anderes Netzwerk. Unter Mac OS X kann ein VPN-Zugang einfach mit …

MKV-Dateien in AVI umwandeln

Umwandlung von MKV in AVI - so klappt es

Wenn Sie Ihre MKV-Dateien konvertieren möchten und dabei zum Beispiel eine AVI-Datei erstellen möchten, benötigen Sie zusätzliche Software, die Sie sich auf Ihrem Computer …