Alle Kategorien
Suche

So installieren Sie das Plugin Audio/X-mpegurl richtig

Bei der immer größer werdenden Zahl an Webbrowsern häufen sich auch entsprechend viele nützliche Plugins an. Eines von ihnen ist das Plugin Audio/x-mpegurl, welches meist zum Abspielen von Webradios benötigt wird. Die Installation ist grundsätzlich recht einfach, aber dennoch lauern einige Tücken, die den Erfolg der Installation gefährden können.

Die Installation des Plugins ist einfach.
Die Installation des Plugins ist einfach.

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Internet
  • Media-Player
  • Webradio zum Testen

Das Plugin Audio/x-mpegurl – Download und Installation

  1. Bei dem Plugin Audio/x-mpegurl handelt es sich streng genommen gar nicht um ein wirkliches Plugin, sondern vielmehr um einen Internet Media Type (kurz: MIME-Type). Um also ein Internetmedium abspielen zu können, benötigen Sie einen Player, der diesen MIME-Type unterstützt und müssen ihn mit Ihrem Standardbrowser verlinken. Dazu stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zunächst müssen Sie sich einen Player herunterladen. Empfohlen wird die aktuellste Version des VLC-Players oder des QuickTime-Players.
  2. Die Downloads finden Sie entweder auf der Seite des Herstellers direkt oder bei einem der großen Softwareportale. Es muss natürlich nicht einer der beiden oben genannten Player verwendet werden, Sie können auch gern auf einen anderen zurückgreifen, dann sollten Sie sich aber auf der Website vergewissern, dass der Player den entsprechenden MIME-Type unterstützt und diesen auch abspielen kann, denn ansonsten wird Ihnen das Audio/x-mpegurl-Plugin leider nicht weiterhelfen.
  3. Zunächst wird empfohlen, alle geöffneten Anwendungen, insbesondere Webbrowser, zu beenden und erst dann die geladene Installationsdatei zu öffnen.
  4. Nun werden Sie durch die Installationsroutine geleitet, wo Sie den Dateipfad und eventuell bereits Ihre Benutzerdaten eingeben müssen.
  5. Sobald Sie die Installationsoptionen verändern können, sollten Sie aufmerksam sein. Möchten Sie den Player für den Mozilla Firefox installieren, so muss hier häufig noch eine Zusatzkomponente ausgewählt werden, die die Unterstützung für den Mozilla Firefox gewährleistet. Möchten Sie den Player für den Internet Explorer installieren, so müssen Sie normalerweise keine Einstellungen mehr verändern, da diese bereits standardmäßig voreingestellt sind.
  6. Dennoch sollten Sie bei der Installation des Players, ganz gleich für welchen Sie sich entscheiden, darauf achten, ob die Möglichkeit besteht, Web-Optionen oder Browser-Unterstützung zusätzlich zu installieren.
  7. Nachdem Sie die Installation beendet haben, sollten Sie Ihren Computer neu starten und anschließend versuchen, ein Webradio zu hören, um zu überprüfen, ob das Plugin nun ordnungsgemäß funktioniert. Falls es den Dienst wider Erwarten dennoch verweigert, sollten Sie den Player wieder deinstallieren und einen anderen verwenden.
Teilen: