Alle Kategorien
Suche

So betonen Sie Ihre Augen - Schminktipps

"Die Augen sind das Fenster zur Seele" - so lautet ein Sprichwort. Daher wünschen sich viele Frauen ausdrucksstarke, große Augen. Die Augen lassen sich mit einigen einfachen Schminktipps ins rechte Licht rücken.

Große, schöne Augen lassen sich mit wenigen Schminktipps erreichen.
Große, schöne Augen lassen sich mit wenigen Schminktipps erreichen.

Was Sie benötigen:

  • schwarze Maskara
  • Kajal je nach Augenfarbe
  • schwarzer Kajal
  • Lidschatten je nach Augenfarbe
  • Augenbrauenstift

Die Augen differenzieren

  1. Wichtig für ausdrucksstarke Augen ist, dass sie sich gut vom Rest des Gesichts abheben. Dazu tragen Sie zu allererst Kajal auf, und zwar direkt am oberen und unteren Wimpernrand. Seien Sie oben nicht zu sparsam und ziehen Sie einen dicken, breiten Strich, unten darf es dagegen eher etwas weniger sein. Verwischen Sie den Kajal leicht mit dem Finger. Wählen Sie für blaue und grüne Augen braunen Kajal, für braune einen schwarzen. Farbiger Kajal wirkt oft künstlich.
  2. Nun ziehen Sie auf dem oberen Lid direkt am Lidrand einen hauchdünnen Strick mit schwarzem Kajal. Der Stift sollte dazu vorher gut gespitzt werden.

Schminktipps für mehr Farbe

  1. Nehmen Sie je nach Augenfarbe nun einen sehr hellen und einen dunklen Lidschatten. Schminktipps für die richtige Farbwahl: Für blaue Augen bieten sich die Farben Braun und Beige, für grüne Augen Braun- oder Violetttöne und für braune Augen Olivgrün an.
  2. Mit dem dunklen Lidschatten malen Sie nun Ihre Lidfalte nach und verwischen das Ganze leicht.
  3. Mit dem helleren Ton schminken Sie das Lid selbst. Das verleiht dem Auge mehr Struktur und Tiefe.
  4. Nun noch Schminktipps für offene, strahlende Augen: Schminken Sie Ihre Wimpern mit schwarzer Maskara, lassen Sie sie ein paar Minuten trocknen und geben Sie ihnen einen zweiten Anstrich. Das lässt die Wimpern voller erscheinen.
  5. Nun ziehen Sie noch Ihre Augenbrauen mit einem Augenbrauenstift nach. Lassen Sie sich bei der Wahl des Stiftes Zeit und wählen Sie einen aus, der perfekt zu Ihnen passt und quasi unsichtbar bleibt. Das Ergebnis sollten klar differenzierte, geschwungene Brauen sein. Bei Bedarf zupfen Sie vorher alle Härchen weg, die nicht zu der Form der Brauen passen.
Teilen: